Zum Glauben gehört auch Wissen

Für reformierte Christen gibt es keine Instanz, die festlegt, was zu glauben ist. Was gelehrt und gepredigt wird, soll im Einklang mit der Bibel stehen. Darauf zu achten ist auch die Aufgabe jedes Gemeindemitglieds. Ein hoher Anspruch!

"Wahrer Glaube ist nicht allein eine zuverlässige Erkenntnis durch welche ich alles für wahr halte, was uns Gott in seinem Wort offenbart hat, ..." Der Heidelberger Katechismus (Frage 21) betont die Wichtigkeit des Wissens für den Glauben. Jedes Gemeindemitglied sollte so viel wie möglich wissen, damit es seinen Glauben begründen und weitergeben kann.

In der aktuellen Situation wird das aus verschiedenen Gründen wieder wichtig: Der christliche Glaube steht zunehmend in einem Wettbewerb mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen und sieht sich den Fragen und Verdächtigungen kritischer Mitmenschen ausgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, den 
D i s k u r s  über Glaubensfragen und theologische Zusammenhänge in den Kirchen zu beleben und sich in weltanschauliche Diskussionen einzubringen. Zu diesem Zweck haben wir einen BLOG eingerichtet. (gr)

Gute Gründe gegen den Waffenhandel

Broschüre der „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“

Skulptur Non Violence vor dem Kanzleramt am Aktionstag der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel! am 26.02.2013; Foto: Dominik Thomas Butzmann

Anfang April hat die „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ eine Argumentationsbroschüre mit guten Gründen gegen den Waffenhandel herausgegeben.

Die mit zahlreichen Grafiken und ansprechenden Bildern gestaltete 32-seitige Broschüre im DIN-A-4 Format geht vor allem auf folgende Inhalte ein: Der Internationale Rüstungsmarkt, Fragen und Antworten zum Rüstungsexport, die Gesetzeslage, die Deutsche Rüstungswirtschaft, Auswirkungen in den Empfängerländern, Positionen von Gewerkschaften und Kirchen, Wahlprüfsteine zur Bundestagswahl 2013, Verzeichnis der Trägerorganisationen und der Organisationen im Aktionsbündnis.

Die Broschüre „Gute Gründe gegen den Waffenhandel“ kann kostenlos bestellt werden bei

Paul Russmann
Sprecher der Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel

Referent für Friedensarbeit
Ökumenische Aktion Ohne Rüstung Leben

Arndtstraße 31
70197 Stuttgart
0711-62039372

E-Mail: orl-info@gaia.de  

Eine datenreduzierte PDF für den ersten Eindruck (die Bilder etc. sind für den E-Mail-Versandt kleingerechnet; die Fotos etc. haben deshalb keine Druckqualität) findet sich unter:

Gute Gründe gegen den Waffenhandel (PDF 3,6 MB)

weitere Infos und Materialien:
www.aufschrei-waffenhandel.de


Mechthild Gunkel, Friedensbeauftragte des Reformierten Bundes, 8. April 2013
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Gerechter Friede - Gottes Friede - Friedensverantwortung der Kirche

 

Nach oben    E-Mail