SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Gebet für Israel / Palästina

von Sylvia Bukowski

Du Gott des Friedens:
Wir alle leben davon,
dass du unsere Bosheit
nicht mit Bösem vergiltst,
und an die Stelle von Rache
dein barmherziges Recht setzt.

Du bist Anwalt der Schwachen,
weist die Starken in Grenzen
und schaffst Versöhnung. 

An dich wenden wir uns,
ratlos und empört
angesichts der neuen Welle von Gewalt
im Nahen Osten. 

Wir können die Trauer ganz Israels
über den Mord an drei Schülern verstehen.
Wir teilen den Zorn der Palästinenser
über den grausamen Rachemord.
Aber die Hassparolen auf beiden Seiten,
die Bereitschaft zu Gewalt
und der Ruf nach weiterer Vergeltung
wecken die Sorge um die Zukunft
der ganzen Region.

Nach unserem Ermessen
gibt es kaum noch Möglichkeiten
der Versöhnung,
und wir fürchten die Folgen eines Flächenbrandes
auch für uns.

Gott, bewahre uns davor,
uns in den Konflikt hineinziehen zu lassen,
einseitig Schuld zuzuweisen,
und die Verletzungen und Ängste
der anderen Seite
nicht anzuerkennen.
Wir haben keine tauglichen Rezepte.
Deshalb bitten wir dich:
Schaffe du Frieden
für Israel und Palästina,
und für die angrenzenden Staaten.
Heile die Wunden,
die Hass und Gewalt geschlagen haben
und führe die Menschen zusammen
in Respekt füreinander
und im Geist der Versöhnung.

Sylvia Bukowski, 7. Juli 2014

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Prayer by Rev. Yohanna Katanacho, Ph.D. Academic Dean of Bethlehem Bible College and Galilee Bible College

"Followers of Jesus: crying is now our responsibility. But don’t cry for your friends only but also for your Enemy." - Ihr, die ihr Jesus nachfolgen wollt: Weinen ist unsere Pflicht! Aber weint nicht nur für eure Freunde, sondern auch für eure Feinde!