Kurzmeldungen


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


AfD will mit Kirchen reden
AfD-Politiker hatten zum massenhaften Kirchenaustritt aufgerufen


Prominente Kritik an Reformationsjubiläum
Friedrich Schorlemmer und Christian Wolff ziehen negative Bilanz


Aachener Friedenspreis verliehen
Der Preis ging an die Friedensinitiative „No MUOS“ und das Jugendnetzwerk JunepA


Kirchen feiern gemeinsam den 'Tag der Schöpfung'
Christliche Kirchen feierten am Freitag den ökumenischen


Ulrich Lilie fordert Einsatz für sozial Schwache
Diakonie-Präsident appelliert an Politiker


Dari-Bibel hilft beim Deutschlernen
Deutsche Bibelgesellschaft veröffentlicht zweisprachiges Lukas-Evangelium


1 - 10 (373) > >>

Erbarmen

Ina Praetorius unterwegs mit einem biblischen Wort

Detail des Covers: Ina Praetorius, Erbarmen. Unterwegs mit einem biblischen Wort, Gütersloher Verlag 2014

ein Buchtipp

Verlagstext:

Wie ist eine Welt, in der Erbarmen wirklich wirkt?

Jüdinnen, Christinnen und Christen und Muslime schreiben GOTT Erbarmen zu. Menschen sollen von GOTT Erbarmen lernen und können dies, gemäß unseren Heiligen Schriften, auch. Im Sich-Erbarmen wird aus Gottvertrauen weltgestaltendes Handeln. Ina Praetorius folgt der Spur des Erbarmens. In 11 Kapiteln lotet sie das Gefühl, den Gedanken, die Offenbarung, die Tradition, die Tugend der unbedingten Zuwendung aus: Wie kommen wir überhaupt dazu, von Erbarmen zu sprechen? Was wollen wir damit sagen? Wo liegen die Grenzen des Begriffs und der Sache, wo seine noch nicht verwirklichten Möglichkeiten?
Ein Grundwort der Religionen, erschlossen für eine verändernde Sicht auf die Welt und die Anderen.

Erbarmen
Unterwegs mit einem biblischen Wort

Gebundenes Buch, Pappband, 128 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
ISBN: 978-3-579-08183-0
€ 14,99 [D]

Erscheinungstermin: 25. August 2014

Verlag: Gütersloher Verlagshaus

weitere Infos und ein Blick ins Inhaltsverzeichnis

 

 

 
 
 
 

Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks