Mangel an Fürsorge und Klischees der Nicht-Sorgebedürftigkeit

Christine Globig, Professorin in Wuppertal über Fürsorge als ethisches Paradigma

Pflegenotstand, Kita-Engpässe, Burnout - Fachleute fassen diese Probleme mit dem Begriff Fürsorgedefizit zusammen. Die Theologin Dr. Christine Globig hat über diese Fragen habilitiert. Im ekir.de-Interview erklärt sie "Laien" ethische Fragen rund um Fürsorge-Tätigkeiten und care-deficit.

zum Interview auf ekir.de


18. Dezember 2014
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks