Ein ermutigendes Zeichen der Solidarität

Evang.-reformierte Gemeinde in Magdeburg dankt dem Reformierten Bund

Baustelle Wallonerkirche Magdeburg

Für die »großzügige« Kollekte auf der Hauptversammlung des Reformierten Bundes (HV) 2013 in Heidelberg haben sich die Reformierten in Magdeburg zu Beginn der diesjährigen HV bedankt. Der Bau des neuen Gemeindehauses in der Wallonerkirche ist so gut vorangekommen, dass der Neubau mit einem Gottesdienst am Pfingstmontag (25. Mai) in Dienst genommen werden soll.

Die »großzügige Spende« sei ein »ermutigendes Zeichen der Solidarität« gewesen, so Thomas Böttcher, Vorsitzender des Presbyteriums in Magdeburg in seinem Dankesschreiben der Gemeinde, mit dem er die Mitglieder des RB zum feierlichen Gottesdiesnt am Pfingstmontag einlädt.

Das Dankesschreiben der Gemeinde.pdf

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks