(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen


Experten warnen vor Verschärfung Nahost-Konflikt
USA haben Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt


Klare Kante gegen Rechts
Seit Flüchtlingskrise und AfD-Aufstieg sind Kirchengemeinden und kirchliche Funktionäre zunehmend verunsichert.


Verwüstung in Bremer Kirche
Experten untersuchen Schäden


'Reformation ist mehr als Luther'
Präses Kurschus sieht 500. Reformationsjubiläum als Quelle von Veränderung


'Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft'
Steinmeier im Gespräch mit Papst Franziskus


Aktionswoche gegen Hunger
eltkirchenrat ruft zu fairer Verteilung von Nahrungsmitteln auf


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


1 - 10 (379) > >>

Ein ermutigendes Zeichen der Solidarität

Evang.-reformierte Gemeinde in Magdeburg dankt dem Reformierten Bund

Baustelle Wallonerkirche Magdeburg

Für die »großzügige« Kollekte auf der Hauptversammlung des Reformierten Bundes (HV) 2013 in Heidelberg haben sich die Reformierten in Magdeburg zu Beginn der diesjährigen HV bedankt. Der Bau des neuen Gemeindehauses in der Wallonerkirche ist so gut vorangekommen, dass der Neubau mit einem Gottesdienst am Pfingstmontag (25. Mai) in Dienst genommen werden soll.

Die »großzügige Spende« sei ein »ermutigendes Zeichen der Solidarität« gewesen, so Thomas Böttcher, Vorsitzender des Presbyteriums in Magdeburg in seinem Dankesschreiben der Gemeinde, mit dem er die Mitglieder des RB zum feierlichen Gottesdiesnt am Pfingstmontag einlädt.

Das Dankesschreiben der Gemeinde.pdf

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks