SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Ökumenischer Tag der Schöpfung 2015: Motto: Zurück in Paradies?

4. September: Zentrale Feier des Schöpfungstages in Borna

Motiv zum ökumenischen Schöpfungstag 2015

Infos zum Schöpfungstag und Material zum Download

Gottesdienst- und Materialheft

Es enthält den Gottesdienst der ACK zum ökumenischen Tag der Schöpfung sowie Bausteine für die eigene Vorbereitung und Durchführung von Gottesdiensten in den Gemeinden und ist im Shop und als Download erhältlich.

Zum Motto des Schöpfungstages

Die zentrale Feier des Ökumenischen Tages der Schöpfung findet in diesem Jahr in Borna bei Leipzig statt, mitten in den einstmaligen Tagebaugebieten, wo heute die „Neunseenlandschaft“ liegt. Wo einst der Braunkohletagebau Erde, Luft und Klima ruiniert hat, blüht heute die Landschaft.  Noch vor wenigen Jahren blickte man in der Gegend um Borna bei Leipzig in schmutzige Krater, heute haben sich die einstmaligen Abbaugebiete in ein Naherholungsgebiet mit zahlreichen Seen verwandelt. „Zurück ins Paradies?“, fragen sich dennoch viele bei den Renaturierungsprojekten dieser Gegend. Während sich die Natur zu erholen scheint, sind durch den Wegfall des Tagebaus viele soziale Nöte entstanden. Arbeitslosigkeit und eine ständig wachsende Landflucht machen der Gegend zu schaffen. Ist das wirklich ein neues Paradies? Diese Frage soll im diesjährigen Ökumenischen Tag der Schöpfung im Mittelpunkt stehen. Ist Natur durch den Menschen „machbar“ oder sollten wir nicht vielmehr das Geheimnis des Lebens bewahren und uns selbst als Teil einer wunderbaren Schöpfung begreifen, deren wir eben nicht Herr werden können?

Eine Vorbereitungsgruppe der ACK Sachsen und der ACK Deutschland hat sich mit den Fragen beschäftigt, die dieser Wandel der Natur an uns stellt, und dazu den Gottesdienstvorschlag für dieses Jahr entworfen. Der Gottesdienst, der mitten in die dortige Landschaft passt, kann genauso überall gefeiert werden kann, weil er uns alle fragt, was wir unter dem Paradies verstehen und was dies für unser Verhältnis zur Natur bedeutet.

Am 4. September 2015 findet die bundesweite Feier des ökumenischen Tags der Schöpfung in Borna bei Leipzig statt. Der Tag beginnt um 15.30 Uhr mit Exkursionen durch die Leipziger Neuseenlandschaft, in der die Renaturierung des ehemaligen Tagebaugebietes deutlich wird. Treffpunkt ist vor der Stadtkirche St. Marien in Borna. Dort wird um 18 Uhr auch der Gottesdienst gefeiert, daran schließt sich ein Empfang im Bürgerhaus „Goldener Stern“ an.

Weitere Arbeitshilfen

Entwurf und Infos der ACK Niedersachsen zu einem ökumenischen Gottesdienst zum Schöpfungstag  

Gottesdienstvorschlag des Christinnenrates zum Schöpfungstag 2015

Arbeitshilfe der ACK Nordrhein-Westfalen

Quelle weitere Infos:
http://www.oekumene-ack.de/themen/glaubenspraxis/oekumenischer-tag-der-schoepfung/2015/

 

 

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Texte für den Gottesdienst - online und zur Bestellung