SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Gebete zum 3. Sonntag nach Trinitatis

von Sylvia Bukowski

Foto: Fassadengestaltung von Otto Steidle auf der Münchner Theresienhöhe; Wikipedia Commons

Der Menschensohn ist gekommen, zu suchen und selig zu machen, was verloren ist. - Lk 19,10

Jesus, unser Bruder,
such uns,
wenn wir uns verlieren
an Nichtigkeiten,
wenn wir uns verstecken
vor unserer Verantwortung,
wenn wir fliehen
aus der Realität.

Finde uns,
hinter unseren Fassaden,
in unseren Ängsten,
in unserem geheimen Schmerz.

Bring uns zurück
in deine tröstliche Nähe,
führe uns
in heilende Gemeinschaft
mit anderen Menschen.
Begleite uns
in neue Freiheit.

Psalm 103, 1-5.8-13

Lehre uns, auch mit uns selbst barmherzig zu sein

Barmherziger Gott,
du handelst nicht mit uns nach unserer Sünde
sondern überwindest das Böse mit Gutem.
Du vergiltst uns nicht nach unserer Missetat,
sondern schenkst uns neue Anfänge.
Mach uns auch miteinander barmherzig,
nachsichtig mit Fehlern,
geduldig mit Schwerfälligen,
großherzig, einander Schuld zu vergeben.

Lehre uns,
auch mit uns selbst barmherzig zu werden,
dass wir unsere Grenzen erkennen,
und uns nicht überfordern;
dass wir loskommen
vom ständigen Grübeln über unsere Mängel.
Befreie uns dazu,
glücklich zu sein über Erfolge,
und um Hilfe zu bitten,
für unsere Schwächen.
Schenk uns Freude an unserem Leben,
auch wenn darin vieles nicht perfekt ist.
Gott, unser Vater,
umgib uns mit deiner Liebe.

Sylvia Bukowski, Pfrin., Wuppertal

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks