SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Gebete zum 10. Sonntag nach Trinitatis – Israelsonntag

Wohl dem Volk, dessen Gott der Herr ist, dem Volk, das er sich zum Erbe erwählt hat. - Psalm 33,12

Foto: Bettina Schwehn / FreeImages.com

von Sylvia Bukowski

Gnädiger Gott,
du hast deinen Namen
auf ewig verbunden mit Israel,
nie hast du deinem Volk die Treue gekündigt.
durch alle Abgründe hast du es begleitet.
An dem,
was du Israel getan hast,
zeigst du aller Welt
deine Barmherzigkeit.
Wir haben das lange nicht verstanden,
haben Israel seine Erwählung geneidet
und deine Treue zu ihm bestritten.
Erst langsam überwinden wir
unsere alten Vorbehalte,
fangen an zu begreifen,
dass wir mit Israel zusammengehören
und gemeinsam
einzig von deiner Gnade leben.
Wir bitten dich,
vertiefe das Verständnis füreinander
im Respekt für unsere unterschiedlichen Traditionen,
und hilf, dass sich unsere Verbundenheit
in Krisen und auch im Alltag bewährt.

Psalm 74, 1-3.8.11-20

Stell uns deinem Volk in neuer Verbundenheit zur Seite

Ewiger Gott, Richter der Welt,
wir hören die Klage deines Volkes
und müssen erkennen,
wie oft wir Christen Anlass boten,
sie aufs Neue anzustimmen.
Nicht nur einmal mussten jüdische Menschen
die Zerstörung ihrer Gotteshäuser beweinen.
Nicht nur einmal hat sie die Angst
vor der Gewalttätigkeit der Feinde
aus ihrer Heimat vertrieben.
Nicht nur einmal wurden viele von ihnen ermordet,
und ganz Israel von Vernichtung bedroht.

Du, Heiliger Israels,
vergisst das Leiden deines Volkes nicht.
Du hast seine Tränen gesammelt
und wirst über die Peiniger richten.
Vor dir bekennen wir die Schuld unserer Kirche,
die oft Hass gegen Juden gesät hat im Namen Christi,
Vor dir bekennen wir auch die eigenen feindseligen Gedanken,
die uns manchmal überkommen,
und die Gleichgültigkeit gegenüber jüdischem Schicksal.

Wir bitten dich, gerechter Gott:
Vergib uns um deiner Barmherzigkeit willen
und stell uns deinem Volk
in neuer Verbundenheit zur Seite.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
neue Arbeitshilfen

für Gottesdienst und Predigt am 9. August 2015 online: