Flucht - Migration - Asyl

Links und Apps für Helfende und Flüchtlinge

Grafik: Jennifer Michelle Rath

Start einer Sammlung auf reformiert-info - Wer gute Tipps, weitere Links etc. hat: Bitte melden via Button Mitteilung s.u.!

Tipps und Links für Ehrenamtliche

Deutsch für Flüchtlinge

Wohnraum anbieten

Apps für Flüchtlinge und Helfende

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Diakonie RWL veröffentlicht Web-Führer für Kitas

Mit einem aktuellen Web-Führer unterstützt die Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe evangelische Kindertagesstätten, die Kinder aus Flüchtlingsfamilien betreuen.
Notat to go – Barbara Schenck

Integration – Schlagwort dieser Tage, Appell und Herausforderung in eins. Integriert werden Migranten oder, nicht passiv formuliert: sie integrieren sich selbst. Was heißt Integration für mich als „Altdeutsche“, als Nicht-Migrantin?
Evangelische Jugend von Westfalen veröffentlicht Mutmach-Broschüre und verabschiedet Resolution

WESTFALEN - Die Jugendkammer der westfälischen Landeskirche hat eine Broschüre »Junge Geflüchtete in der evangelischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen« herausgebracht. Das 46-seitige Heft ist eine Praxishilfe, mit der die Jugendkammer Jugendlichen und Gemeinden Mut machen möchte, sich an den zivilgesellschaftlichen Hilfen für Geflüchtete aktiv zu beteiligen.
EKD-Studie: Reform der Entwicklungszusammenarbeit ist überfällig

EKD. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat an die in New York tagenden Staats- und Regierungschefs appelliert, die Weichen für eine nachhaltige und gerechte Entwicklung zu stellen. „Wenn auf den Bahnhöfen unserer Städte heute tausende Flüchtlinge ankommen, ist das eine tägliche Mahnung an Politiker in aller Welt, dafür Sorge zu tragen, dass Menschen auch künftig in ihrer Heimat überleben können“, sagte der Ratsvorsitzende bei der Vorstellung der jüngsten EKD-Studie zur Debatte über neue Leitbilder einer zukunftsfähigen Entwicklung in München. „Unsere heutigen entwicklungspolitischen Entscheidungen stellen die Weichen über die Flüchtlingsströme der Zukunft“.
#RefugeesWelcome

Flüchtlinge benötigen nicht nur Kleidung und Nahrung, sondern auch Internet-Zugang, um Kontakt miteinander und in die Heimat zu halten. Kirchengemeinden und auch Privatpersonen können dabei helfen und ihr WLAN über Freifunk zur Verfügung stellen.
Ein kleiner Kirchenführer für muslimische Besucher

"Willkommen in der evangelischen Kirche" - so lautet der Titel einer Broschüre, die die EKvW in türkisch-deutscher und arabisch-deutscher Fassung herausgegeben hat. Das kleine Heft richtet sich an muslimische Besucher, die zu Gast in evangelischen Kirchen sind.
17. - 20. Februar 2016 in der Johannes a Lasco Bibliothek Emden

Eine Tagung des Europäischen Gebietes der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen und des Reformierten Bundes, in Kooperation mit der Ev.-reformierten Kirche und der Johannes a Lasco Bibliothek Emden
Migration und Aggression in Europa.pdf
Leitende Geistliche veröffentlichen gemeinsame Erklärung

EKD. Flüchtlinge willkommen zu heißen und aufzunehmen ist ein Gebot der Humanität und ein Gebot christlicher Verantwortung. Mit dieser Botschaft wenden sich die Leitenden Geistlichen der 20 evangelischen Landeskirchen in Deutschland an die deutsche und europäische Öffentlichkeit. „Unsere Gesellschaft steht vor einer großen Herausforderung, aber auch unsere Kräfte sind groß“, heißt es in dem heute in Brüssel und allen evangelischen Landeskirchen veröffentlichten Papier.
Tipps für die Praxis und ein Fonds zur Finanzierung

Die Gesamtsynode der Evangelisch-reformierten Kirche hat einen Sonderfonds zur Unterstützung von Flüchtlingen eingerichtet, der die Kirchengemeinden und anderen diakonischen Träger unterstützen soll in ihrem Engagement für Flüchtlinge.
„(…) ihr wisst um der Fremdlinge Herz, weil ihr auch Fremdlinge in Ägypten gewesen seid.“ (Ex 23,9)

Bibelarbeit und Andacht von Bettina Rehbein, Hannover für Kirchenvorstände, Gemeinde-Gruppen
von Sylvia Bukowski

...Wir sehnen ein Ende des Schreckens herbei, und möchten helfen. Aber in uns wächst auch Furcht, weil es so viele sind, die bei uns Schutz suchen, weil so viel Hass aufbricht in unserer Gesellschaft und so viel kaltschnäuzige Abwehr selbst in unseren Kreisen...