Aktuelle Termine


Potsdamer Lehrhaus
24. April bis 18. Dezember 2017
die Hebräische Bibel studieren


Blick zurück auf das Reformationsjubiläum
18. November 2017
auf der Herbsttagung der Reformierten Konferenz Bentheim - Steinfurt - Tecklenburg
mit Prof. Dr. Okko Herlyn
in der Grafschaft Bentheim




500 Jahre später: Luther zu Gast bei uns
4. Mai und 2. November in Osnabrück
Reformation - Weg in die Freiheit. Ein Blick auf den täuferisch-pazifistischen Zweig der Reformation (in Kooperation mit der ACK OS) - Ferne Folgen. Reformation und Orthodoxe Kirche: Gegenseitige Beeinflussung am Beispiel Siebenbürgens (in Kooperation mit der ACK OS)


Ferne Folgen. Reformation und Orthodoxe Kirche
Donnerstag, 2. November 2017 - 19:30 Uhr in Osnabrück
Dr. Alexandru Ionița (Orthodoxe Fakultät, Uni Sibiu/ Hermannstadt) spricht zum Thema: Ferne Folgen. Reformation und Orthodoxe Kirche: gegenseitige Beeinflussung am Beispiel Siebenbürgens


500 Jahre Reformation - 200 Jahre preußische Union
27. und 28. Oktober 2017
Wissenschaftliche Kolloquium der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Verein Kg-KPS, Reformierter Kirchenkreis


Viel-fältiges Lächen - Lebensfreude im Alter
20. Mai bis zum 20. Oktober: Ausstellung in Groothusen
Bilder der Lebensfreude, fotografiert von Marina Franssen-Triebner/Emden


Akte Zwingli - Ein Oratorium
Freitag, 29. September, 19.45 Uhr in Moers. Stadtkirche, Klosterstr. 5 - auf der Hauptversammlung des Reformierten Bundes, offen für alle


Gegen den Hass
29.-30. September 2017 in Magdeburg, Roncalli-Haus
Forum „Gegen den Hass. Die Kirchen in der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus“


Hauptversammlung des Reformierten Bundes 2017
28. bis 30. September 2017 in Moers am Niederrhein - Anmeldung schon möglich
Die nächste Hauptversammlung des Reformierten Bundes findet statt vom 28. bis 30. September 2017 in Moers am Niederrhein.


1 - 10 (27) > >>

2. Oktober 2015

Was für ein Wochenende: 25 Jahre deutsche Einheit und Erntedank. Viel Grund zur Freude und zum Feiern!

Ein gutes Wochenende!
Und denen, die im Einsatz für einen menschlichen Empfang und eine zumindest halbwegs angemessene Unterbringung für die Flüchtlinge an die Grenzen ihrer Kräfte gehen, einen Moment Erholung, um Kraft zu schöpfen.

Ihre/Eure Barbara Schenck

Aktuelles

Große Dankbarkeit und bleibende Aufgaben

Ökumenisches Wort zu 25 Jahren deutsche Einheit
EKD. Der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, erinnern in einem gemeinsamen Wort an die Wiedervereinigung Deutschlands vor 25 Jahren.

Entschieden eintreten für Geflüchtete

Evangelische Jugend von Westfalen veröffentlicht Mutmach-Broschüre und verabschiedet Resolution
WESTFALEN - Die Jugendkammer der westfälischen Landeskirche hat eine Broschüre »Junge Geflüchtete in der evangelischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen« herausgebracht. Das 46-seitige Heft ist eine Praxishilfe, mit der die Jugendkammer Jugendlichen und Gemeinden Mut machen möchte, sich an den zivilgesellschaftlichen Hilfen für Geflüchtete aktiv zu beteiligen.

 Gottesdienst

 

 

Gebete zum Erntedankfest

von Sylvia Bukowski
Aller Augen warten auf dich, Herr, und du gibst ihnen ihre Speise zur rechten Zeit. - Psalm 145,15

Es ist genug für alle da

Predigt zu Mt 15,21-28
von Pfr. Mechthild Gunkel

Erntedank - Schöpfungszeit

Texte für den Gottesdienst - online und zur Bestellung

  

 

Kolumne

Altdeutsche, integriert Euch!

Notat to go – Barbara Schenck
Integration – Schlagwort dieser Tage, Appell und Herausforderung in eins. Integriert werden Migranten oder, nicht passiv formuliert: sie integrieren sich selbst. Was heißt Integration für mich als „Altdeutsche“, als Nicht-Migrantin?

 

 

 

Wissen

Quiz to go - 1. Oktober 2015

7 Fragen: Vom Predigen
von Cornelia Kurth


zum Quiz

  

Buchtipp

Flüchtlingspolitik von morgen

EKD-Studie: Reform der Entwicklungszusammenarbeit ist überfällig
EKD. Der Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) hat an die in New York tagenden Staats- und Regierungschefs appelliert, die Weichen für eine nachhaltige und gerechte Entwicklung zu stellen. „Wenn auf den Bahnhöfen unserer Städte heute tausende Flüchtlinge ankommen, ist das eine tägliche Mahnung an Politiker in aller Welt, dafür Sorge zu tragen, dass Menschen auch künftig in ihrer Heimat überleben können“, sagte der Ratsvorsitzende bei der Vorstellung der jüngsten EKD-Studie zur Debatte über neue Leitbilder einer zukunftsfähigen Entwicklung in München. „Unsere heutigen entwicklungspolitischen Entscheidungen stellen die Weichen über die Flüchtlingsströme der Zukunft“.

Closer to van Eyck

Das Magazin für Kunst, Kultur, Theologie und Ästhetik
herausgegeben von Andreas Mertin (Hagen) in Verbindung mit Jörg Herrmann (Hamburg), Horst Schwebel (Marburg) und Wolfgang Vögele (Karlsruhe)


Termine

Save the Date: Fremde(s) aushalten – Migration und Aggression in Europa

17. - 20. Februar 2016 in der Johannes a Lasco Bibliothek Emden
Eine Tagung des Europäischen Gebietes der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen und des Reformierten Bundes, in Kooperation mit der Ev.-reformierten Kirche und der Johannes a Lasco Bibliothek Emden

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks