Kurzmeldungen




Glaubensbiographie der Menschen geprägt
Rheinische Kirche trauert um Superintendent i. R. Friedhelm Polaschegg


Reformationstag wird in Hamburg Feiertag
Nach Schleswig-Holstein beschloss auch Hansestadt den 31. Oktober als Feiertag


Gemeinsames Abendmahl konfessionsverschiedener Ehepaare
Evangelische Kirche begrüßt katholisches Votum


65 Prozent der Bayern für Religionsunterricht
Bei Protestanten ist die Zahl noch höher


Kindersoldaten im Südsudan
Zahl auf traurigem Rekord


Religiöse Bildung und Pluralismus
EKD veröffentlicht Grundsätze zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht




"Auch ein gesellschaftlicher Feiertag"
Bremens Bürgermeister für Reformationstag als Feiertag


Evangelischer Fakultätentag für offene Diskussionskultur
Debatte über Meinungsfreiheit an Universitäten


1 - 10 (392) > >>

500 Jahre Reformation: Theologische Herausforderungen

Calvin: Kirche - Luther: Kommunikation - Zwingli: Konvivenz

Dr. Christina Aus der Au; Foto: kirchentag.de

Die theologische Geschäftsführerin des Zentrums für Kirchenentwicklung an der Universität Zürich Christina Aus der Au skizzierte am Beispiel dreier Reformatoren theologische Herausforderungen zum anstehenden Reformationsjubiläum.

Mit Aus der Au präsidiert zum ersten Mal eine Schweizer Persönlichkeit den Deutschen Evangelischen Kirchentag, der 2017 in Berlin und Wittenberg stattfindet. In diesem Jahr feiern die evangelischen Kirchen weltweit den 500. Jahrestag des Anschlags der 95 Thesen in Wittenberg durch Martin Luther, Grundstein einer weitreichenden Reformation von Kirche und Gesellschaft.

Der ganze Text des Vortrags von Christina aus der Au ist unter www.sek.ch zu finden.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks