Gesamtsynode in Emden beschäftigt sich ausführlich mit den Planungen für 2017

Herbsttagung in Emden

Das Logo R. 500 Jahre Reformation wird bei der Gesamtsynode der EKiR vorgestellt.

Die Gesamtsynode der Evangelisch-reformierten Kirche kommt vom 26. bis 27. November in Emden zu ihrer Herbsttagung zusammen. Traditionell beraten die 62 Synodalen dabei über den Haushalt des kommenden Jahres.

Schwerpunktthema des ersten Synodentags ist das Reformationsjubiläum 2017. Dazu wird als Gastprediger im Eröffnungsgottesdienst der Präsident der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, Jerry Pillay aus Südarfrika erwartet. Der Beauftragte für das Reformationsjubiläum, Sven Kramer, wird einen Überblick über die landeskirchlichen Planungen und die Vorbereitungen auf EKD-Ebene geben. Einen theologischen Impuls liefert Prof.Georg Plasger (Universität Siegen). Kirchenpräsident Martin Heimbucher wird im Bericht des Moderamens zu aktuellen Fragen in der Evangelisch-reformierten Kirchen Stellung nehmen.

Am Freitag wird erstmals der neue Vizepräsident Helge Johr den Haushalt für das kommende Jahr einbringen. Daneben stehen einige Gesetzesänderungen auf der Tagesordnung.

Aktuelle Berichte zur Gesamtsynode finden Sie ab Donnerstag, 26. November im Internet. 
http://reformiert.de/herbstsynode-2015.html

Quelle: reformiert.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks