8. Januar 2016

Ein gesegnetes neues Jahr allen unseren Leserinnen und Lesern!

2016 startet der Reformierte Bund mit einer Stellungnahme zu den geplanten Änderungen im Asylrecht.
»Wir beobachten mit großer Sorge, wie das Recht auf Asyl durch die anstehenden Beschlüsse der Bundesregierung im so genannten ›Asylpaket II‹ weiter ausgehöhlt wird«, schreibt Moderator Martin Engels in einer öffentlichen Stellungnahme.
In seiner Kolumne ›Neuland‹ entdeckt Bernd Becker ›Altland‹ in Kommentaren zu den kriminellen Gewalttaten im Kölner Bahnhof.
In eigener Redaktionssache: Die Kolumne ist diese Woche aus Krankheitsgründen mit etwas Verspätung erschienen, ein neues ›Quiz to go‹ gibt's erst nächste Woche. Quizfans müssen sich in Geduld üben und die Vorfreude genießen. Unser Quiz wird nur noch zweimal monatlich erscheinen, am zweiten und vierten Donnerstag.  


Aktuelles

Reformierter Bund fordert menschenwürdige Lösungen statt Aushöhlung des Asylrechts
Eine Aushöhlung des Rechts auf Asyl sieht der Reformierte Bund in dem von der Bundesregierung geplanten Gesetz ›Asylpaket II‹. Eine Abschiebung ohne Ankündigung sei eine Menschenrechtsverletzung, Asylschnellverfahren machten eine unabhängige Beratung fast unmöglich und die Aussetzung des Familiennachzugs verletzte den grundsätzlich garantierten Schutz der Familie, betont Moderator Martin Engels.

1516 legte Erasmus mit der Herausgabe des Neuen Testaments im griechischen Urtext einen Grundstein zur Erforschung der Bibel
2016 ehrt die Stadt Basel Erasmus von Rotterdam. Der Humanist legte am Rheinknie die Basis für den Durchbruch der Reformation von Luther und Zwingli. Erasmus selbst blieb zeitlebens Katholik.
 

Gottesdienst

Gebet von Sylvia Bukowski
''Gott, unser Vater, lass uns zu dir finden und bring uns mit deiner Güte zurecht.''
 

Kolumne

Beckers Neuland. Irgendwas mit Medien
Das neue Jahr ist genau eine Woche alt, die erste Neuland-Kolumne für 2016 steht an und medial ist Deutschland schon wieder außer Rand und Band. In der Presse, im Rundfunk und besonders im Internet werden die Verbrechen in der Silvesternacht in Köln und anderen Großstädten diskutiert. Vor allem aber wird spekuliert und gestritten. Immer härter, immer unversöhnlicher, immer aggressiver.
 

Termine

Vorschau auf die rheinische Landessynode vom 10.-15. Januar 2016
Düsseldorf/Bad Neuenahr. Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland findet vom 10. bis 15. Januar 2016 in Bad Neuenahr statt. Mit der 68. ordentlichen Tagung ihres obersten Leitungsgremiums eröffnet die rheinische Kirche das Themenjahr der Reformationsdekade 2016: „Reformation und die Eine Welt“.
 

Buchtipp

Aktuelles Magazin mit Beiträgen von Leon de Winter und Dieter Wellershoff
Düsseldorf. Die aktuelle Ausgabe des Magazins „debatte – das Themenheft zum Mitreden“ der Evangelischen Kirche im Rheinland beschäftigt sich mit dem Thema „Sterben, Hilfe und Tod“. Ein eigenes Kapitel ist der Diskussion rund um das Gesetz „zur Strafbarkeit der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung“ (§ 217 StGB) gewidmet, das am 10. Dezember 2015 in Kraft getreten ist und die auf Wiederholung ausgelegte, kommerzielle Beihilfe zum Suizid unter Strafe stellt.

Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks