Mittwochs-Kolumne

Einspruch! - Beckers Neuland. Irgendwas mit Medien. - Notat to go

Jeden Mittwoch. Hier die bisherigen Ausgaben

Kolumne aus der Redaktion über aktuelles Zeitgeschehen, philosophische oder theologische Fragen.

Einspruch! - Kolumne von Georg Rieger
Das Reformationsjubiläum könnte ein gigantischer Flop werden. Aber was sagt das über die Kirche und den Glauben? Steckt die Kirche in einer tiefgreifenden Krise?
Mittwochs-Kolumne - Paul Oppenheim
Die Friedensfrage ist eine Bekenntnisfrage.

Paul Oppenheim, Hannover, 12. Juli 2017
Mittwochs-Kolumne - Klaus Bröhenhorst

Pfr. Klaus Bröhenhorst, 28. Juni 2017
Mittwochs-Kolumne - Paul Oppenheim
Der Kirchentag 2017 sollte etwas Besonderes sein. Die EKD und der Deutsche Evangelische Kirchentag haben sich zusammengetan, um anlässlich der Feier des Reformationsjubiläums etwas Spektakuläres zu veranstalten. In vielerlei Hinsicht ist der Kirchentag hinter den Erwartungen zurückgeblieben, aber in einer Hinsicht war er zukunftsweisend.

Tanzende reformierte Kirchenleitende... Video
Paul Oppenheim, Hannover, 14. Juni 2017
Navi-Panne bringt Schulklasse in die Schlagzeilen
Beckers Neuland - Irgendwas mit Medien

Bernd Becker, Pfarrer und Geschäftsführer des Evangelischen Presseverbandes für Westfalen und Lippe, 7. Juni 2017
Mittwochs-Kolumne - Klaus Bröhenhorst
Nein, natürlich nicht die ganze Stadt. Ich kenne die gar nicht. Jedenfalls nicht aus eigener Anschauung. Ich kenne Ingolstadt nur aus der Kirchengeschichte. Und das reichlich belastet. Dr. Johann Eck, der mit Luther disputierte, lebte dort. Und später wurde Ingolstadt zur Jesuitenhochburg und damit zum Motor der Gegenreformation.

Pfr. Klaus Bröhenhorst, 24. Mai 2017
Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Ist die Reformation mitschuld an dem Drang des modernen Menschen, nichts sein lassen zu können, wie es ist?
Mittwochs-Kolumne - Paul Oppenheim
Das sei vorausgeschickt: Längst nicht alles, was Thomas de Maizière am 30. April in der „Bild am Sonntag“ von sich gegeben hat, ist verkehrt. Verkehrt ist aber, dass er dafür den Begriff „Leitkultur“ verwendet, und verkehrt ist die Gesinnung, die dahinter steht.

Paul Oppenheim, Hannover, 10. Mai 2017
Beckers Neuland. Irgendwas mit Medien.
Am vergangenen Wochenende ging es auf Twitter wieder einmal kreativ zu. Die Idee hieß „Mach ein Buch harmlos“. Und schon nach wenigen Stunden war dieser Hashtag auf Platz vier der Twitter-Trends.

Bernd Becker, Pfarrer und Geschäftsführer des Evangelischen Presseverbandes für Westfalen und Lippe, 3. Mai 2017
Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Anstoß ohne Puck auf dem glatten Eis österlicher Theologie
1 - 10 (189) > >>