Achim Detmers ist Calvin-Beauftragter

Eine Projektstelle zum Calvinjahr 2009

Dr. Achim Detmers

„Calvinjahr 2009“ heißt die neue Projektstelle des Reformierten Bundes. Dr. Achim Detmers betreut sie ab Februar 2008.

Zum Calvinjahr plant der Reformierte Bund eine Fülle von Veranstaltungen, Bildungs- und Kulturangeboten. Organisiert und koordiniert wird dieses Angebot von einer Projektstelle. Mit Hilfe der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und etlicher der in der Union Evangelischer Kirchen (UEK) zusammengeschlossenen Kirchen wird diese finanziert.

Seit dem 1. Februar 2008 organisiert und begleitet der Beauftragte für das „Calvinjahr 2009“, Achim Detmers, bundesweit Projekte und Veranstaltungen in Gemeinden.

Für seine Aufgabe bringt der promovierte Pfarrer eine Menge an Ideen mit: Eine Calvin-Kiste bietet Material, um ohne großen Aufwand eine Gemeindeveranstaltung oder eine Unterrichtsstunde zu Calvin anzubieten. Ein Griff in den Karton führt eine Multi-Media-CD-Rom zu Tage, DIN A2 Plakate für eine Ausstellung in den eigenen Gemeinderäumen, einen Gottesdienstentwurf zum Reformationstag, religionspädagogische Bausteine … und wer immer noch nicht genug hat, kann tiefer ins Thema einsteigen, geleitet von einer Liste weiterer Medien und Literatur.

Detmers erzählt, was ihn an Calvin besonders fasziniert: der Reformator, der Gelehrte, der „sehr, sehr präzise formuliert“, lange überlege, bevor er etwas sage. Ein strenger, ja, aber ein sehr verlässlicher Lehrer sei Calvin gewesen. Und schon benennt Detmers weitere Angebote zur Gestaltung eines unterhaltsamen und informativen Calvinjahres: ein Online-Calvin-Spiel, Studienreisen nach Noyon, dem Geburtsort Calvins, nach Straßburg, Basel, Genf. Ein Calvin-Dokumentar-Film werde erstellt sowie ein 80seitiges Calvin-Magazin. Auch Referenten werden über die Projektstelle vermittelt sowie Musiker, z.B. ein Posaunen-Quintett, das den Genfer Psalter spielt.

Achim Detmers stammt aus der Reformierten Kirche, war zum Vikariat in der Ev.-reformierten Gemeinde Bielefeld, promovierte über „Reformation und Judentum“ und war dann fünf Jahre in Güsten als Pfarrer der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Außerdem arbeitet Detmers als Dozent für Kirchengeschichte beim Kirchlichen Fernunterricht (KFU). Im Reformierten Bund engagiert Detmers sich bereits in verschiedenen Projekten, vom „Fundraising“ bis zu „reformiert-info.de“.

Das Büro der Projektstelle ist in der Geschäftsstelle des Reformierten Bundes untergebracht:
Knochenhauerstr. 33, 30159 Hannover
Tel.: 0511/1241809; E-Mail: info@reformierter-bund.de.


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Von Achim Detmers

Calvin dürfte - entgegen einer weit verbreiteten Meinung - sehr wohl Kontakt zu Juden gehabt haben und sich in der Auseinandersetzung mit ihnen eine differenzierte Meinung gebildet haben. Im Alter schlug diese aber wieder in Abschätzigkeit um.
Zwinglianisches Gedankengut in der Theologie Calvins

Entgegen der weit verbreiteten Ansicht, der Zürcher Reformator Zwingli sei für Calvin ohne Bedeutung gewesen, gibt es zwischen der Bundes- und Gesetzeslehre beider Reformatoren zahlreiche Gemeinsamkeiten. Von Achim Detmers