(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen


Experten warnen vor Verschärfung Nahost-Konflikt
USA haben Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt


Klare Kante gegen Rechts
Seit Flüchtlingskrise und AfD-Aufstieg sind Kirchengemeinden und kirchliche Funktionäre zunehmend verunsichert.


Verwüstung in Bremer Kirche
Experten untersuchen Schäden


'Reformation ist mehr als Luther'
Präses Kurschus sieht 500. Reformationsjubiläum als Quelle von Veränderung


'Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft'
Steinmeier im Gespräch mit Papst Franziskus


Aktionswoche gegen Hunger
eltkirchenrat ruft zu fairer Verteilung von Nahrungsmitteln auf


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


1 - 10 (379) > >>

Kreative Zugänge zum Genfer Psalter

Psalmen singen und tanzen

Ein Buchtipp

Psalmen singen und – tanzen?! Selbstverständlich, das „fordern“ nicht wenige Psalmen in ihrem ureigensten Wortlaut: „Du hast mir meine Klage verwandelt in einen Reigen“ (Psalm 30,12), oder auch „Schlagt die Pauken, führt den Reigen, klingen lasst der Flöte Ton!“ (Psalm 150 nach Jorissen) oder die Anweisung am Anfang von Psalm 53, „Vorzusingen beim Reigentanz.“  Siegfried Macht hat die tänzerische Leichtigkeit der Melodien des Genfer Psalters wiederentdeckt: Er setzt die ursprüngliche Bewegungsenergie dieser Musik frei, die beim sitzenden Singen in der Kirchenbank verloren geht - und liefert in einem umfassenden Kompendium mit insgesamt 4 CDs mit Tonbeispielen den überzeugenden Beweis, wie kreativ sich die Psalmen tatsächlich singen und tanzen lassen! (Zitat aus der Verlagsankündigung)

Kirchenpräsident Dr. Martin Heimbucher schreibt in seinem Vorwort: 
"Psalmen singen und - tanzen?! Manch einer, der den Gemeindegesang aus dem Genfer Psalter im Ohr hat, wird spontan den Kopf schütteln. Aber er sollte noch einmal neu hinhören. Nämlich auf den Wortlaut der Psalmen selber: "Du hast mir meine Klage verwandelt in einen Reigen." (Psalm 30,12) Oder: "Schlagt die Pauken, führt den Reigen, klingen lasst der Flöte Ton!" (...)
Dazu hat Siegfried Macht uns nun auch die tänzerische Leichtigkeit der Melodien des Genfer Psalters wieder entdeckt. Er setzt die ursprüngliche Bewegungsenergie dieser Musik frei, die beim sitzenden Singen in der Kirchenbank verloren geht. (...)"

Prof. Macht hat auf Einladung der Evangelisch-reformierten Kirche im April 2017 bereits Einführungsseminare über ein Wochenende, bzw. zwei Wochentage im Kloster Frenswegen und in Hannover durchgeführt, die Musiker, LehrerInnen und PastorInnen sehr positiv aufgenommen haben.

Siegfried Macht

Schlagt die Pauke, führt den Reigen.

Kreative Zugänge zum Genfer Psalter. Tänze, Kanons, Bicinien, Quodlibets und einfache Ostinati zum Singen und Begleiten. Inkl. 2 CDs. Ringbindung, 124 S., Strube - Verlag,
VS 6958. € 24,- (inkl. 2 CDs)
Eine weitere Doppel-CD ist dazu separat erhältlich: VS 6958 CD. € 15,50

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks