(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen




Glaubensbiographie der Menschen geprägt
Rheinische Kirche trauert um Superintendent i. R. Friedhelm Polaschegg


Reformationstag wird in Hamburg Feiertag
Nach Schleswig-Holstein beschloss auch Hansestadt den 31. Oktober als Feiertag


Gemeinsames Abendmahl konfessionsverschiedener Ehepaare
Evangelische Kirche begrüßt katholisches Votum


65 Prozent der Bayern für Religionsunterricht
Bei Protestanten ist die Zahl noch höher


Kindersoldaten im Südsudan
Zahl auf traurigem Rekord


Religiöse Bildung und Pluralismus
EKD veröffentlicht Grundsätze zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht




"Auch ein gesellschaftlicher Feiertag"
Bremens Bürgermeister für Reformationstag als Feiertag


Evangelischer Fakultätentag für offene Diskussionskultur
Debatte über Meinungsfreiheit an Universitäten


1 - 10 (392) > >>

Diakonie im reformierten Protestantismus

Vorträge der 11. Internationalen Emder Tagung

Buchtipp zum reformierten Protestantismus

Im reformierten Protestantismus spielt die Gestaltung der Kirche eine große Rolle. Dazu zählt die Diakonie, die in wechselvollen Kontexten die kirchliche Identität prägt. In den Beiträgen dieses Bandes kommen sowohl historische Einblicke in Ausprägungen der reformierten Diakonie von ihren Anfängen bis zur Gegenwart als auch Überlegungen zu ihrem theologischen Selbstverständnis zur Sprache. Der Bogen spannt sich von diakonischen Impulsen in der frühen Neuzeit über die Diakonie in der Schweiz bis zur Sozialdiakonie in Ungarn. Weitere Beiträge wenden sich der diakonischen Existenz im französischen Protestantismus und dem gegenwärtigen theologischen Profil der Diakonie zu.

Diakonie im reformierten Protestantismus
Vorträge der 11. Internationalen Emder Tagung zur Geschichte des reformierten Protestantismus
hg. v. Matthias Freudenberg / J. Marius J. Lange van Ravenswaay
Emder Beiträge zum reformierten Protestantismus, Bd. 17
Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2018
213 Seiten
€ 30,00
ISBN 978-3-7887-3231-8

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks