Zum Glauben gehört auch Wissen

Für reformierte Christen gibt es keine Instanz, die festlegt, was zu glauben ist. Was gelehrt und gepredigt wird, soll im Einklang mit der Bibel stehen. Darauf zu achten ist auch die Aufgabe jedes Gemeindemitglieds. Ein hoher Anspruch!

"Wahrer Glaube ist nicht allein eine zuverlässige Erkenntnis durch welche ich alles für wahr halte, was uns Gott in seinem Wort offenbart hat, ..." Der Heidelberger Katechismus (Frage 21) betont die Wichtigkeit des Wissens für den Glauben. Jedes Gemeindemitglied sollte so viel wie möglich wissen, damit es seinen Glauben begründen und weitergeben kann.

In der aktuellen Situation wird das aus verschiedenen Gründen wieder wichtig: Der christliche Glaube steht zunehmend in einem Wettbewerb mit anderen Religionen und Glaubensrichtungen und sieht sich den Fragen und Verdächtigungen kritischer Mitmenschen ausgesetzt.

Deshalb ist es wichtig, den 
D i s k u r s  über Glaubensfragen und theologische Zusammenhänge in den Kirchen zu beleben und sich in weltanschauliche Diskussionen einzubringen. Zu diesem Zweck haben wir einen BLOG eingerichtet. (gr)

Beten - ''eine sehr strenge Arbeit''

Vortrag und Arbeitsmaterial von Marten Marquardt

Texte rund ums Beten: vom "Amen" übers "Klagen" zum "Vaterunser" und vieles mehr. Verfasst und zusammengestellt von Marten Marquardt, ehemaliger Leiter der Melanchthon-Akademie Köln.

"Beten selbst und als solches ist
- obwohl und indem man dabei die Hände
passenderweise nicht bewegt, sondern faltet
- auch und zwar eine strenge Arbeit." (Karl Barth).

Wer Texte sucht für eine Gemeindeveranstaltung zum Thema "Beten" kann Schätze heben in der Materialsammlung von Marten Marquardt. Der Leiter der Melanchthon-Akademie in Köln stellt einleitende Texte und eine reichhaltige Zitatensammlung rund ums Beten online zum Download bereit.
Dieses "Material" war die Grundlage eines Seminars der Akademie. Einen ersten Einblick gibt das Inhaltsverzeichnis:

1. Das Amen vor dem „Amen in der Kirche“
2. Beten als animalische Geste
3. „Ich bin Gebet“ (Ps 109, 4b)10
4. Deutsch-amerikanische Gelassenheit und die griechische Stoa
5. Die Arbeit am und im Gebet
6. Klagen, aber nicht immer nur Jammern
7. Das Vaterunser als Gebet und Gebetsschule

Marten Marquardt, "... eine sehr strenge Arbeit". Materialien. PDF

Homepage mit weiteren Texten von Marten Marquardt: www.theologie-koeln.de


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
2008: Das Vaterunser

Die Melanchthon-Akademie des Evangelischen Kirchenverbands Köln und Region dokumentiert regelmäßig reformierte Predigtreihen unter dem Titel "Der einfache Gottesdienst".
 

Nach oben    E-Mail