Aktuelles

(Diese Seite ist gleichzeitig das Archiv der Nachrichten auf der Startseite.)

Aktuelles

Leipzig 28. Juni bis 07. Juli 2017
„Lebendiger Gott, erneure und verwandle uns“ – unter diesem Motto steht die 26. Generalversammlung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) in Leipzig. Tagesfahrten nach Berlin und Wittenberg ergänzen das Programm. Das Treffen findet vom 29. Juni bis zum 7. Juli statt.
Beckers Neuland - Irgendwas mit Medien
Das Video zeigt Bilder aus Aleppo. Erinnerungen an den alten Glanz stehen neben aktuellen Aufnahmen einer zerstörten Stadt. Dazwischen singen zwei Jugendliche, die aus Syrien flüchten mussten und in Hamm gelandet sind:

Bernd Becker, Pfarrer und Geschäftsführer des Evangelischen Presseverbandes für Westfalen und Lippe, 1. März 2017
Aktueller Leiter geht Ende Oktober in den Ruhestand
Die Emder Johannes-a-Lasco-Bibliothek sucht zum 1. November einen neuen Chef. Derzeit wird per öffentlicher Stellenausschreibung ein neuer wissenschaftlicher Vorstand gesucht. Der Vertrag des jetzigen Amtsinhaber, Pastor Marius Lange van Ravenswaay, endet am 31. Oktober mit Erreichen des Ruhestandsalters. Aufgabe des neuen Chefs ist, die für den reformierten Protestantismus weltweit bedeutendste Bibliothek zu leiten und nach außen vertreten.
Präses Annette Kurschus: Glaube nicht in Hinterköpfe oder Hinterhöfe verbannen
Religiöse Bildung schützt vor Fundamentalismus und gefährlichem Missbrauch der Religion. Diese Überzeugung hat Präses Annette Kurschus am Donnerstag (23.2.) in Schwerte-Villigst vertreten.
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 3. Kapitel
Balagan mit Neu-Hebräisch - Jeckes im Kibbuz Regba
Westfälische Kirchenleitungsdelegation besucht Waldenserkirche
Eine Kirchenleitungsdelegation der Evangelischen Kirche von Westfalen reist vom 3. bis 8. März nach Italien, um sich über die Flüchtlingshilfe der italienischen Waldenserkirche auf Sizilien und Lampedusa zu informieren.

Pressemeldungen der EKvW, 27. Februar 2017
von Jochen Denker
Es ist doch Dein Wort, dass uns mehr verheißt als wir heute sehen!
Kolumne von Gudrun Kuhn, Nürnberg
„Luther hätte sich gut überlegt, was er twittert“ – so titeln die Nürnberger Nachrichten am 20. Februar auf ihrer ersten Seite. Genau nachlesen kann man das im Interview mit Margot Käßmann. Ich fürchte, da irrt unsere Miss Lutherjahr gewaltig.

Gudrun Kuhn, Nürnberg
Menschen aus aller Welt verständigen sich - ohne dass jemand zu kurz kommt
Sabine Dreßler im Interview von Friederike Ursprung, Leipzig Ein Radiobeitrag im Kirchenmagazin von RADIO PSR - PRIVATER SÄCHSISCHER RUNDFUNK
Februar-Glosse
von Klaus Bröhenhorst, Hildesheim

Pfr. Klaus Bröhenhorst, 22. Februar 2017
1 - 10 (2593) > >>