Aktuelles

(Diese Seite ist gleichzeitig das Archiv der Nachrichten auf der Startseite.)

Aktuelles

Reise vom 3. – 13. Mai 2018
Interview mit Prof. Dr. Magdalene Frettlöh
"In der Hoffnungsschule Israels können wir auch auf das Unglaubliche hoffen lernen", sagt Prof. Magdalene L. Frettlöh im Gespräch mit Ursula Trösch. Magdalene L. Frettlöh ist Referentin in der Predigtwoche vom 27. November bis 3. Dezember 2017 in der Kirche Affoltern i.E.

Das Interview führte Ursula Trösch.
Einspruch! - Kolumne von Georg Rieger
Politik zum Mitmachen. Das wäre doch mal was.
Schneider ist seit 2011 Präsident des Europäischen Büros für Kriegsdienstverweigerung
Der Theologe und langjährige Leiter der Arbeitsstelle Frieden und Umwelt der Evangelischen Kirche der Pfalz wurde bei der EBCO-Mitgliederversammlung im zyprischen Nikosia für weitere drei Jahre in dieses Amt gewählt.

Isabel Metzger
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 66. Kapitel
von Tobias Kriener

Tobias Kriener
Buchtipp von Sylvia Bukowski
Das Vater Unser gilt verbreitet als „Gebet für alle Fälle“. Okko Herlyn betrachtet es vor allem als „Gebet zum Nachdenken,“ und sein Buch soll dazu beitragen, dass „wir verstehen, was wir beten.“

Sylvia Bukowski
Vollkonferenz der UEK in Bonn beendet
Mit einem Aufruf zu einem friedlichen Ringen der Religionen um die Wahrheit ist in Bonn die diesjährige Vollkonferenz der Union Evangelischer Kirchen in der der EKD (UEK) zu Ende gegangen.

Quelle: UEK
Beckers Neuland
Nach dem Reformationsjubiläum 2017 steigen die nächsten Vorbereitungen der Reformierten Kirchen: 2018 ist Karl-Barth-Jahr. Im Netz kursieren schon jetzt fantasievolle Ideen und Vorschläge zur Feier: vom Karl-Barth-Spielzeug bis zum Pop-Oratorium. Mehr dazu erzählt Bernd Becker in der Mittwochskolumne "Beckers Neuland":

Isabel Metzger
EKD-Friedensbeauftragter befürchtet durch PESCO zunehmende Militarisierung der EU
Der Friedensbeauftragte des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Renke Brahms, hat erneut die zunehmende Militarisierung der Europäischen Union kritisiert.

Quelle: Verein für Friedensarbeit im Raum der EKD
Präses Schwaetzer berichtet vor EKD-Synode in Bonn
Die Kirche der Zukunft muss der Gesellschaft mit Neugier und Offenheit begegnen. Diesen Schluss aus dem Reformationsjubiläum 2017 hat die Präses der Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD, Irmgard Schwaetzer auf der Synodentagung gezogen

Quelle:EKD
1 - 10 (2869) > >>