Setri Nyomi lobt Presbyterianer in Korea

Reformierte in Korea engagieren sich für die Wiedervereinigung

Pfarrer Dr. Setri Nyomi, Generalsekretär des Reformierten Weltbundes

Der Generalsekretär des Reformierten Weltbundes (RWB) brachte gegenüber der Presbyterianischen Kirche in der Republik von Korea seine Dankbarkeit für deren Engagement für die Vereinigung von Nord- und Südkorea zum Ausdruck.

Anlässlich eines Treffens der Generalversammlung in Kyeongju am 12. September rief Setri Nyomi die Kirche dazu auf, weiter für das Leben zu arbeiten in einer Welt, in der leider immer noch tödliche Waffen eine große Rolle spielen.
>>> mehr auf der Seite des Reformierten Weltbundes (englisch)


12.09.2007
Georg Rieger
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks