SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Psalm 46: Gott ist unsre Zuversicht und Stärke

Reformationstag

Stärke die Gemeinden,
wenn der Abbruch unserer Traditionen
ihnen die Perspektive raubt.

 

2 Gott ist unsre Zuversicht und Stärke,
eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben.

3
 Darum fürchten wir uns nicht, wenngleich die Welt unterginge
und die Berge mitten ins Meer sänken,

4 wenngleich das Meer wütete und wallte
und von seinem Ungestüm die Berge einfielen.
SELA.
5
 Dennoch soll die Stadt Gottes fein lustig bleiben
mit ihren Brünnlein, da die heiligen Wohnungen des Höchsten sind.

6
 Gott ist bei ihr drinnen, darum wird sie festbleiben;
Gott hilft ihr früh am Morgen.

7 Die Heiden müssen verzagen und die Königreiche fallen,
das Erdreich muss vergehen, wenn er sich hören lässt.

8 Der Herr Zebaoth ist mit uns,
der Gott Jakobs ist unser Schutz. 
(Ps. 46, 2-8)
 

Gott,
vertreibe mit deiner Güte
die Furcht deiner Kirche,
übertrumpft zu werden
von den Angeboten des Aberglaubens
und unterzugehen
in der Verworrenheit unserer Zeit.
Stärke die Gemeinden,
wenn der Abbruch unserer Traditionen
ihnen die Perspektive raubt.
Sei uns allen eine Zuflucht,
wenn uns die Welt unseres alten Glaubens
zusammenbricht
und wir vor den Trümmern
unserer Gewißheit stehen.
Gott, lass in uns neues Vertrauen wachsen
aus deiner heilsamen Gegenwart.
Gründe unsere Gemeinden
in deiner Treue
und bewahre die Kirche
unter deinem Wort.


Sylvia Bukowski
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks