Aktuelle Termine


UEK: 200 Jahre Union zwischen lutherischen und reformierten Kirchen
Veranstaltungen zum 200. Jubiläum im Jahr 2017
Im Jahr 2017 wird nicht nur 500 Jahre Reformation, sondern auch 200 Jahre Unionen zwischen lutherischen und reformierten Kirchen gefeiert.


Anders als du glaubst
Tournee der Berliner Compagnie, deutschlandweit, bis zum 17. Mäz 2018
Ein Theaterstück über Juden, Muslime, Christen und den Riss durch die Welt


Mit Kindern nach Goldenstedt und Jugendlichen nach Kroatien
Freizeiten und Bildungsmaßnahmen für 2018 im Überblick
Die Evangelisch-reformierte Kirche hat ihr Freizeitprogramm für das Jahr 2018 veröffentlicht. In dem Programmheft finden sich mehr als 50 Freizeiten und Seminare für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.


Theologie - wie geht das?
Leuenberg (Basel, Schweiz), 16.-19. Juli 2018
49. Internationale Tagung der Karl Barth-Gesellschaft


Position beziehen: Was nützen Bekenntnisse?
9.-10. März 2018, Protestantisches Bildungszentrum Butenschoen - Haus, Landau
Was bedeutet es, evangelisch zu sein? Wie soll der Protestantismus Profil zeigen – und welches? Theologische Tagung zu Fragen des protestantischen Bekenntnisses heute


Gott und die Bilder
Ausstellung Landesmuseum Zürich, 3.2.-15.4.2018
Streitfragen der Reformation


Neue Konzertreihe der Johannes a Lasco Bibliothek
ab 25. Februar, 11.30 Uhr
Im ersten Konzert der neuen Konzertreihe erklingt Vokal- und Instrumentalmusik der Romantik von Robert Schumann, Franz Schubert, Conradin Kreutzer


Kirchen laden zur ökumenischen Woche für das Leben 2018 ein
14.-21. April 2018
Vom 14. bis 21. April findet die diesjährige ökumenische Woche für das Leben statt. Sie steht unter dem Motto „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ und lädt zu einer kritischen Auseinandersetzung mit den Methoden der Pränataldiagnostik ein.


Ausstellung 'Überall Luthers Worte ... - Martin Luther im Nationalsozialismus'
25. Februar - 15. März 2018, Ludwigskirche, Saarbrücken
Luthers dunkle Seite – und wie die Nazis sie für ihre Ideologie missbrauchten


Jesus Come back
3.-4. März, Zürich
Casting für Kurzfilm im Rahmen des Reformationsjubiläums


1 - 10 (11) > >>

75 Jahre Barmer Theologische Erklärung

Gemeinsame Arbeitshilfe von EKD, UEK und VELKD

Denkmal zur Barmer Theologischen Erklärung in Wuppertal; Foto aus der Arbeitshilfe: Fotos der Skulptur: „Ja-Sager und Nein-Sager“ von Ulle Hees: Dietmar Harnis, Wuppertal.

Am Pfingstsonntag 2009, dem 31. Mai, jährt sich die Verabschiedung der Barmer Theologischen Erklärung zum 75. Mal. Zu diesem Anlass geben die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), die Union Evangelischer Kirchen in der EKD (UEK) und die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) erstmals gemeinsam eine Arbeitshilfe heraus. Das Heft enthält Materialien für Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen, Andachten zu den sechs Thesen sowie historische und theologische Informationen zur Entstehung und Wirkung der Barmer Theologischen Erklärung.

Die Vorsitzenden der drei gliedkirchlichen Zusammenschlüsse, die Bischöfe Wolfgang Huber, Ulrich Fischer und Johannes Friedrich, erinnern im Vorwort der Broschüre: „Es waren Synodale aus lutherischen, reformierten und unierten Kirchen und Gemeinden, die in Barmen vor 75 Jahren im gemeinsamen Bekennen zusammenfanden und sich damit gegen die ideologische und organisatorische ‚Gleichschaltung’ der Kirche im nationalsozialistischen Staat wehrten.“ Über ihre Entstehungszeit hinaus zeigten die Barmer Thesen, „wie eine bedrohte und angefochtene Kirche durch die theologische Besinnung auf ihre Grundlage, ihre Gestalt und ihre Aufgabe kritikfähig, im Einzelfall auch widerstandsfähig wird und wie sie dadurch aller Bedrängnis zum Trotz an Kraft und Ausstrahlung gewinnt.“ Die Konzentration auf das Wesentliche sei ein starkes Motiv auch in den gegenwärtigen Reformbestrebungen in der EKD und ihren Gliedkirchen. „Diese Arbeitshilfe trägt zur theologischen Besinnung in den kirchlichen Reformprozessen bei, indem sie gegenwärtig bewegende Fragen in das Licht der Barmer Theologischen Erklärung stellt.“

Die 70seitige Broschüre ist in drei Hauptteile gegliedert. Der erste befasst sich mit der Geschichte und der Wirkung der Barmer Theologischen Erklärung. Der zweite Teil setzt einen Schwerpunkt auf die These III mit ihrer Bestimmung von Wesen und Auftrag der Kirche, während der dritte Teil der Arbeitshilfe Andachten zu den sechs Thesen und eine Bildmeditation enthält.

Die Texte und Bilder sind auch digital über das Internet abrufbar: www.ekd.de, www.uek-online.de, www.velkd.de.

Arbeitshilfe "75 Jahre Barmer Theologische Erklärung. Eine Arbeitshilfe zum 31. Mai 2009".pdf >>>

 


Hannover, 3. Februar 2009, Pressestelle der EKD, Silke Römhild
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Infos und Materialien zum ''Barmer Bekenntnis'' auf einen Blick