(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen


'Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft'
Steinmeier im Gespräch mit Papst Franziskus


Aktionswoche gegen Hunger
eltkirchenrat ruft zu fairer Verteilung von Nahrungsmitteln auf


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


AfD will mit Kirchen reden
AfD-Politiker hatten zum massenhaften Kirchenaustritt aufgerufen


Prominente Kritik an Reformationsjubiläum
Friedrich Schorlemmer und Christian Wolff ziehen negative Bilanz


Aachener Friedenspreis verliehen
Der Preis ging an die Friedensinitiative „No MUOS“ und das Jugendnetzwerk JunepA


Kirchen feiern gemeinsam den 'Tag der Schöpfung'
Christliche Kirchen feierten am Freitag den ökumenischen


1 - 10 (375) > >>

Botschaft der Osternacht in neuem Gewand

Michael Bünker und Peter Karner präsentierten ihr Buch ''Der Gestank des Todes und der Duft der Auferstehung''

Wien (epd Ö) Ungewöhnliche und ebenso unterschiedliche Zugänge zur Osternacht bietet das neue Buch von Michael Bünker und Peter Karner. In zehn Abschnitten, die den zehn Stunden der Osternacht folgen, zeigen der lutherische Bischof und der frühere reformierte Landessuperintendent, dass ''der Glaube an die Auferstehung ungeahnte Kreativität und Fantasie freisetzen'' kann.

Am Donnerstagabend, 2. April, präsentierten die beliebten Osternachtsprediger ihr Buch im Wiener Heurigen „Herrgott aus Sta“. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgten Rudi Koschelu und Karl Hodina, der auch das Umschlagbild gestaltet hat.
„Außergewöhnliche Autoren brauchen einen außergewöhnlichen Ort“, sagte Gerda Schaffelhofer, Geschäftsführerin des Styria Verlages, in dem das Buch erschienen ist. Wer Gott erlebt hat, hat „Anlass zum Lachen“, so die Geschäftsführerin. Humorvoll und „theologisch hintersinnig“ schlage das Buch Brücken zur alltäglichen Lebenserfahrung. Gebete und Predigten finden sich neben Persiflagen und Aphorismen, die den alten Brauch des Ostergelächters wieder beleben wollen. Die einzelnen „Visionen“ tragen Titel wie „Heidenernst und Christenspaß“, „Spießer, Huren und Ganoven – am Ostermorgen“ oder „Wer rollt uns die Mozartkugel vom Grab?“

Bünker, Michael und Karner, Peter
Der Gestank des Todes und der Duft der Auferstehung
10 Zugänge zur Osternacht,
Verlag Styria, 180 Seiten, EUR 19,95
ISBN: 978-3-222-13268-1

Quelle: www.evang.at >>>


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks