(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen


'Reformation ist mehr als Luther'
Präses Kurschus sieht 500. Reformationsjubiläum als Quelle von Veränderung


'Potenzial für Ökumene nicht ausgeschöpft'
Steinmeier im Gespräch mit Papst Franziskus


Aktionswoche gegen Hunger
eltkirchenrat ruft zu fairer Verteilung von Nahrungsmitteln auf


'Toleranz heißt nicht Gleichgültigkeit'
Altbischof Huber warnt vor falscher Toleranz gegenüber Religionen


Reformationsjubiläum in Trier
Spitzenvertreter der Kirchen feiern Ökumene-Gottesdienst


EKD-Chef: Rassismus hat keinen Platz im Kirchenvorstand
Bedford-Strohm spricht sich gegen Antisemitismus aus


Neutralitätsgesetz Berlin
Kirche begrüßt Senatsschreiben


AfD will mit Kirchen reden
AfD-Politiker hatten zum massenhaften Kirchenaustritt aufgerufen


Prominente Kritik an Reformationsjubiläum
Friedrich Schorlemmer und Christian Wolff ziehen negative Bilanz


Aachener Friedenspreis verliehen
Der Preis ging an die Friedensinitiative „No MUOS“ und das Jugendnetzwerk JunepA


1 - 10 (376) > >>

Martin Bucer und Philipp Melanchthon und ihr Verhältnis zum Judentum

von Achim Detmers

Disputation zwischen christlichen und jüdischen Gelehrten. Holzschnitt von Johann von Armssheim (1483).

Die vorliegende Untersuchung über das Verhältnis der beiden Reformatoren Bucer und Melanchthon zum Judentum impliziert die Frage, ob ''aus dem oberdeutsch-schweizerischen Ansatz der Bundeseinheit und der Wittenberger Gegenüberstellung von Gesetz und Evangelium eine je spezifische Haltung gegenüber dem Judentum abzuleiten'' sei. Detmers zeigt anhand von theologischen Texten und politischem Urteilen des Mitarbeiter Luthers in Wittenberg und des Reformators in Straßburg, dass theologisch-exegetische Erkenntnisse, die eine Toleranz gegenüber Juden hätten begründen können, in der Reformationszeit von antijüdischen Vorurteilen überlagert wurden.

Achim Detmers, Martin Bucer und Philipp Melanchthon und ihr Verhältnis zum Judentum. pdf >>>

Zitation:
Achim Detmers, Martin Bucer und Philipp Melanchthon und ihr Verhältnis zum Judentum, auf reformiert-info.de, URL: http://reformiert-info.de/4938-0-8-4.html (Abrufdatum)

Zuerst veröffentlicht in: Achim Detmers / J. Marius J. Lange van Ravenswaay (Hgg), Bundeseinheit und Gottesvolk. Reformierter Protestantismus und Judentum im Europa des 16. und 17. Jahrhunderts, Wuppertal 2005, 9-37.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Philipp Melanchthon 1497 - 1560