SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

4. Sonntag nach Epiphanias

Gebet von Sylvia Bukowski

Foto: Thomas Fietzek/Wikipedia Commons

''Gott, Schöpfer der Welt, ... lehre uns Achtsamkeit
für die zerbrechliche Zartheit alles dessen, was lebt.''

Gott, Schöpfer der Welt,
wir danken dir,
dass du jeden Menschen wunderbar gemacht hast,
die ganze Erde hast du mit Wundern und Schönheit erfüllt.
Öffne uns den Blick
für die Spuren deiner Liebe
in allem, was du geschaffen hast,
und lehre uns Achtsamkeit
für die zerbrechliche Zartheit alles dessen, was lebt.
Gott, wir alle möchten behütet und geborgen sein,
wir sehnen uns nach Anerkennung
und wollen anderen etwas bedeuten.
Bewahre uns davor,
uns ständig mit anderen zu vergleichen
und neidisch zu blicken auf fremdes Glück.
Lass uns Grenzen akzeptieren
für unsere Selbstverwirklichung,
und hilf uns, die bedrohte Erde zu schützen.

Foto: Knipsermann, „Seerose“, CC-Lizenz (BY 2.0)www.piqs.de

Sylvia Bukowski

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks