Aktuelle Termine


Christliche Hoffnung im Horizont der Reformierten Theologie
21. – 26. August 2016, Reformierten Sommeruniversität, Johannes a Lasco Bibliothek Emden
Eine Verantaltung der Johannes a Lasco Bibliothek Emden, des Seminars für Reformierte Theologie der Universität Münster, und der Theologischen Universität Apeldoorn


Hoffnungszeichen in Syrien - Evangelische Christen berichten
Donnerstag 25. August um 19.30 Uhr in Hannover
Es berichten Pfarrer Mofid Karajili aus Homs (Syrien), Generalsekretär Josef und Direktorin Najla Kassab von der National Evangelical Synod in Syria and Lebanon (NESSL) aus Beirut (Libanon).


Christus und das Alte Testament
26. bis 28. August: Bibelkongress in der Woltersburger Mühle, Uelzen
mit Magdalene Frettlöh, Frank Crüsemann, Jürgen Ebach, Rinse Reeling-Brouwer, Klara Butting, Dirk-Jan Döhling, Egbert Ballhorn


Der Syrien-Krieg und die Presbyterianische Synode von Syrien und des Libanons - Berichte aus Beirut und Aleppo
Kirchenvertreter aus Syrien und Libanon zu Gast im Gottesdienst in Leer
Die Evangelisch-reformierten Gemeinde Leer feiert am kommenden Sonntag, 28. August, ihren Gottesdienst mit Gästen aus der Krisenregion Nahost. Die Predigt hält die libanesische Theologin Najla Kassab zum Thema Frieden. Sie ist Direktorin der Bildungsabteilung der Evangelischen Kirche in Syrien und des Libanon mit Sitz in Beirut.


Das Alte Testament lesen
1. September 2016
Vortrag und Gespräch mit Landessuperintendent Dietmar Arends im Haus Münsterberg


Gott im Angesicht der anderen entdecken
3. September in Hannover
Studientagung mit Rev Bev Thomas, Birmingham UK
zum rassismuskritischen Lernen


Renaissance-Humanismus, Bibel und Reformbewegungen des 15. und 16. Jhds. und ihre Bedeutung für das Werden der Reformation
14. bis 16. September 2016: Internationale Konferenz in der Johannes a Lasco Bibliothek Emden
Internationale Tagung der Johannes a Lasco Bibliothek, Emden zum Jubiläum des Novum Instrumentum 1516-2016 von Erasmus von Rotterdam.
Organisiert im Rahmen des RefoRC-Programms


Gottesdienstbausteine Faire Woche und Erntedank 2016
Bausteine für Gottesdienste und Andachten in der Woche vom 16. bis 20. September
Zum Download auf brot-fuer-die-welt.de


350 Jahre Evangelisch-reformierte Gemeinde Lübeck
18. September, 14 Uhr: Festgottesdienst
Predigt: Kirchenpräsident Dr. Martin Heimbucher, Evangelisch-Reformierte Kirche
Musik: Kantate von Felix Mendelssohn-Bartholdy, vorgetragen vom Kammerchor der Musikschule der Gemeinnützigen


Interkulturelle Woche 2016: Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt
25. September bis 1. Oktober 2016
Kirchen veröffentlichen Gemeinsames Wort zur Interkulturellen Woche 2016


1 - 10 (18) > >>

Reformierte in Braunschweig begrüßen Käßmanns Worte zum Krieg in Afghanistan

''Insistieren auf friedliche Mittel weder naiv noch politisch unklug''

Braunschweig. In einem Brief an die EKD-Ratsvorsitzende Käßmann dankt das Presbyterium der evangelisch-reformierten Gemeinde Braunschweig der Bischöfin für die Worte, die ''auf biblischer Grundlage und dem Friedensauftrag der Kirche gemäß daran erinnern, nach Alternativen zur Konfliktlösung zu suchen''. Das Presbyterium sieht darin das ''Wächteramt der Kirche'' wahrgenommen.

Brief des Presbyteriums an die Ratsvorsitzende der EKD, Bischöfin Margot Käßmann

11. Januar 2010

Sehr geehrte Fr. Dr. Käßmann,

wir haben in der Presse die Reaktionen auf Ihre Neujahrspredigt in Dresden, insbesondere auf Ihre Ausführungen zum Krieg in Afghanistan, wahrgenommen. Wir danken Ihnen für Ihre Worte, die auf biblischer Grundlage und dem Friedensauftrag der Kirche gemäß daran erinnern, nach Alternativen zur Konfliktlösung zu suchen anstatt auf den so offenbar ausweglosen Versuch zu setzen, mit vorwiegend militärischen Mitteln das Land Afghanistan zu befrieden. Wir haben, vermutlich ebenso wenig wie viele andere, eine schnelle Lösung anzubieten; wir sind dennoch der Meinung, dass das Insistieren auf friedliche Mittel weder naiv noch politisch unklug ist. Im Gegenteil halten wir es, auch in einer Demokratie, immer wieder für notwendig, das Wächteramt der Kirche wahrzunehmen und damit unseren biblischen, aber auch unseren gesellschaftspolitischen Auftrag zu erfüllen. Dass Sie dies als Ratsvorsitzende tun und damit der Evangelischen Kirche einen erkennbaren Standpunkt geben, der auch die Auseinandersetzung nicht scheut, begrüßen wir sehr.

Gottes Segen für Ihr Wirken,

Das Presbyterium der Ev.-reformierten Gemeinde Braunschweig

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Donnerstag, 14. Januar 2010 19.00 Uhr, Marktkirche Hannover

Ausstrahlung auf Phoenix: 17.01.2010 um 17 Uhr und am 24.01.2010 um 22.30 Uhr