SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Gebete zum Sonntag Judika

von Sylvia Bukowski

Das Lamm Gottes auf dem Isenheimer Altar

''Gnädiger und gerechter Gott, ... Deine Liebe ist stärker als das Böse in uns''.

Gnädiger und gerechter Gott,
das Leiden deines Sohnes
führt uns vor Augen,
wozu Menschen fähig sind,
wenn sie hassen,
wenn sie Angst haben, zu kurz zu kommen,
oder sich unkritisch treiben lassen
von gewissenlosen Stimmungsmachern.
Wie in einem Spiegel
erkennen wir dabei auch eigene Abgründe:
Feigheit, wenn wir gefordert sind,
mutig zu reden und zu handeln,
Abgestumpftheit gegen fremdes Elend,
und manchmal auch
bewusste Gemeinheit und Schadenfreude.
Es beschämt uns,
wenn wir uns eingestehen müssen,
dass wir nicht so sind,
wie wir gern wären
oder wie wir vorgeben zu sein.
Vor dir, Gott,
ist unser Innerstes nicht verborgen.
Aber das Kreuz deines Sohnes
erinnert uns auch daran:
Deine Liebe ist stärker
als das Böse in uns
und in unserer ganzen Welt.
Deine Liebe behält das letzte Wort
und schafft neue Anfänge.
Gnädiger und gerechter Gott,
erneuere auch uns.

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass diene und gebe sein Leben zur Erlösung für viele. Mt 20,28

Jesus, unser Bruder und unser Erlöser,
mit deiner Macht machst du uns groß,
mit deiner Liebe
weckst du in uns ungeahnte Talente,
mit deiner Barmherzigkeit
führst du uns aus Feigheit und Schuld
zu neuen Anfängen.
Lass uns deinem Vorbild folgen,
damit wir zu einer Gemeinschaft werden,
die Menschen gut tut,
und sie zum Blühen bringt:
Mach uns zu einer Kirche für andere
im Geist deines Sohnes.

Psalm 43

Gott, überlass uns nicht unserer Anfechtung

Erhabener Gott,
es macht uns zu schaffen,
wenn dich Menschen lächerlich machen
und über die Kirche bösartig spotten.
Es gibt kritische Fragen,
die uns verunsichern in unserem Glauben,
und manchmal dringt kein Wort von dir
in unsere hungrige Seele.

Gott, überlass uns nicht unserer Anfechtung.
Sende dein Licht und deine Wahrheit,
dass sie uns widerstandsfähig mache
und beharrlich im Vertrauen auf dich.
Stärke den Zusammenhalt in unserer Gemeinde
und sättige uns
mit dem Trost deiner Gegenwart.

Sylvia Bukowski

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
von Sylvia Bukowski


von Sylvia Bukowski

''Barmherziger Gott, Richter der Welt: Du bist unbestechlich in deinem Maßstab, doch voller Erbarmen in deinem Urteil...''