SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Gebet am 9. November nach Psalm 94,1.14

von Sylvia Bukowski

Mahnmal für die ehemalige Synagoge in Hannover, Rote Reihe, Calenberger Neustadt; Foto: Rabanus Flavus / Wikipedia

"Du Gott Israels, Richter der Welt: Wir erinnern uns heute an die Nacht, die das Fanal gab zum gewalttätigen Aufruhr gegen dich und das jüdische Volk, das du dir erwählt hast."

Du Gott Israels,
Richter der Welt:
Wir erinnern uns heute an die Nacht,
die das Fanal gab
zum gewalttätigen Aufruhr
gegen dich
und das jüdische Volk,
das du dir erwählt hast.
Wir können nicht ermessen,
was schon in jener Nacht zerstört worden ist,
als die Synagogen brannten,
als deine Tora in den Schmutz getreten wurde,
als Menschen, die in Deutschland heimisch waren
Besitz, Schutz und ihre Gewissheiten verloren,
und die Gewalttäter und Beisteherinnen ihr Gewissen.
Die Berichte der Opfer beschämen uns,
die Unbußfertigkeit vieler Täter empört uns,
und eine wachsende Judenfeindschaft
in der Völkergemeinschaft
fordert von uns Wachsamkeit und Widerstand.
Gott, du hältst deinem Volk die Treue.
Fall allen in den Arm,
die es erneut mit Vernichtung bedrohen,
und festige den Zusammenhalt von Christen und Juden
in unserem Land und überall auf der Erde.


Sylvia Bukowski, Pfarrerin, Wuppertal, November 2011
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Arbeitshilfen, Gebete, Predigten

Links und Downloads, gesammelt auf reformiert-info