WGRK: Frauen in Führungspositionen der Kirche fördern

Nominationen für den Sylvia Michel-Preis bis zum 31. August 2012

Zum internationalen Frauentag der Vereinten Nationen, ruft die Weltgemeinschaft der Reformierten Kirchen dazu auf, Nominationen für einen Preis einzugeben, der Frauen bestärkt Führungspositionen in den Kirchen zu übernehmen.

Der Sylvia Michel-Preis wird alle zwei Jahre an eine Frau verliehen, die in herausragender Weise Möglichkeiten fördert, damit Frauen in Führungsaufgaben in Kirche und Gesellschaft übernehmen können.

Ein Preisgeld über 5000 US-Dollar wird an eine Organisation oder Einzelperson verliehen, die daran arbeiten Frauen zu fördern Führungsaufgaben in der Kirche zu übernehmen oder über die ungleichen Chancen für Frauen und Männer innerhalb der Mitgliedskirchen der Reformierten Weltgemeinschaft weltweit forschen.

Der Preis ist benannt nach der ersten europäischen Kirchenpräsidentin Sylvia Michel. Im Jahre 1980 wurde Sylvia Michel als erste Frau zur Kirchenratspräsidentin der kantonalen Landeskirche Aargau in der Schweiz gewählt.

Eine Jury bestehend aus den Präsidentinnen der reformierten Landeskirchen der Schweiz und der Exekutivsekretärin der Weltgemeinschaft reformierter Kirchen für Gerechtigkeit und Partnerschaft küren die Siegerin.

Die Gewinnerin des Preises für 2013 wird im November 2012 bekannt gegeben. Der Preis wird in einer Zeremonie im März 2013 in Genf, Schweiz verliehen.

Anmeldungen müssen vor dem 31. August 2012 eingegeben werden. Das Anmeldeformular und die Eingabekriterien können unter www.wcrc.ch bezogen werden oder durch eine Email an SMP@wcrc.ch zur Verfügung gestellt.
Anmeldungen können auch im Namen von Frauen eingegeben werden, denen es nicht möglich ist, das Formular selbst auszufüllen, sofern diese Ihre Erlaubnis dazu erteilen.

Die WGRK entstand im Juni 2010 aus einem Zusammenschluss des Reformierten Weltbundes (RWB) und des Reformierten Ökumenischen Rates (REC). Ihre 229 Mitgliedskirchen, die rund 80 Millionen Christinnen und Christen repräsentieren, sind weltweit in Initiativen engagiert, die zur Gerechtigkeit im Bereich der Wirtschaft, der Umwelt und des Zusammenlebens der Geschlechter beitragen. Weiter gehört dazu das missionarische Anliegen und die Zusammenarbeit mit Christen unterschiedlicher Traditionen.


Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, Medienmitteilung, 6 März 2012
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks

Aktuelles

Beginn der reformierten Reformation - Eine kleine Serie aus
Mit dem Anschlag der 95 Thesen durch Martin Luther an die Wittenberger Schlosskirche gilt das Jahr 1517 gemeinhin als Beginn der Reformation. Die reformierte Reformation nahm ihren Ausgang in der Schweiz. 1522 fand im Haus de Buchdruckers Christoph Forschauer in Zürich ein demonstratives Wurstessen in der Fastenzeit statt. Diesem ersten Verstoß gegen das Fastengebot folgen in den darauffolgenden Tagen weitere.
schämen sollen sich alle, die den Bildern dienen (Ps. 97, 7)
Predigthilfe der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste zur kostenlosen Bestellung

Kurzversion der Predigthilfe als PDF
Uraufführung der jazzigen Psalmkantate auf youtube
Matthias Nagels für die EKiR-Landessynode komponierte Psalmkantate singt der Chor im Jazz-Waltz-Rhythmus. Lang anhaltender Beifall am Ende, Lachen und Fröhlichkeit auch beim Verlassen der Kirche - ich bin vergnügt, erlöst, befreit. Zum Nachhören:
Ein Buchtipp
Erev-Rav-Heft Biblische Erkundungen Nr. 17 - Mutuum colloquium... Gehörige Wechsel- und Widerworte Gottes und der Menschen. Von Magdalene L. Frettlöh
Gebet zum Eingang. Von Jochen Denker
...Mitten in unsere Welt hast Du den Anfang der neuen gesetzt und uns in seine Nachfolge gerufen...
Mittwochs-Kolumne - Paul Oppenheim
Vor Weihnachten stand Aleppo in den Schlagzeilen. Erschütternde Bilder einer Stadt in Schutt und Asche gingen um die Welt. Von über hundert- bis zweihunderttausend eingekesselten Bewohnern war die Rede, die zu verhungern und zu verdursten drohten und die den Angriffen russischer und syrischer Bomber schutzlos ausgesetzt seien.
Verwandelnde Nachfolge - Nachfolge, die Christ*innen verwandelt und Nachfolge, die die Welt verändert
örk. In der neuen Ausgabe der International Review of Mission beleuchten rund ein Dutzend Autorinnen und Autoren aus unterschiedlichen regionalen und konfessionellen Kontexten das Thema der nächsten Weltmissionskonferenz, die vom 8. bis 13. März 2018 in Arusha, Tansania, stattfinden wir
7 Fragen: Redewendungen
von Cornelia Kurth

zum Quiz
Rheinische Kirche legt ein theologisches Impuls-Magazin vor
Bad Neuenahr. Was sagt der christliche Glaube den Menschen heute? Diese Frage hat die Evangelische Kirche zum Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation in einem theologischen Impulspapier aufgegriffen.
8. bis 13. Januar 2017: Synode der Evangelischen Kirche im Rheinland in Bad Neuenahr
EKiR-Landessynode 2017: Eröffnungsgottesdienst und aktuelle Meldungen
1 - 10 (2556) > >>