Die Vorbereitungen zum Calvin-Jahr laufen gut

Von Jörg Schmidt

Ein Überblick über den Stand der Planung: Ausstellungen, Tagungen, Bücher …

Gedruckte Fassung in:
die reformierten.upd@te 08.1, S. 9f.

2009 rückt näher. Und mit diesem Jahr dann auch das Erinnern und Verlebendigen der Person und des Werkes von Johannes Calvin. In den letzten Monaten hat sich gezeigt, dass in Deutschland viele Kirchengemeinden und Landeskirchen Interesse an Veranstaltungen, an Materialien an Texten und anderes haben, die sich mit diesem „reformierten“ Reformator befassen. Das sind zuerst die reformierten Gemeinden in der Lippischen Landeskirche oder in der Evangelisch-reformierten Kirche. Aber dann sind es auch Gemeinden aus dem Bereich der unierten Kirchen. Und vor allem sind es die unierten Kirchen selbst, die in der Union Evangelischer Kirchen zusammengefasst sind.

Diese Kirchen engagieren sich inzwischen erheblich, um 2009 Vieles möglich zu machen. So unterstützen sie finanziell die Einrichtung einer Projektstelle zum so genannten „Calvin-Jahr“, die beim Reformierten Bund angesiedelt ist. Und auch die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) unterstützt diese Stelle finanziell und führt selbst Veranstaltungen durch, organisiert Tagungen, produziert Materialien und übernimmt in vielfacher Weise die publizistische Koordinierung des mannigfachen Engagements.

Alles das wäre in der Tat gar nicht möglich, wenn es nicht die Projektstelle beim Reformierten Bund gäbe. Seit dem 1. Februar ist sie eingerichtet. Und besetzt ist sie mit Dr. Achim Detmers, der seither bundesweit Projekte und Veranstaltungen in Gemeinden organisiert und koordiniert.

Für seine neue Aufgabe bringt Detmers eine Menge an Ideen mit: Eine Calvin-Kiste bietet Material, um ohne großen Aufwand eine Gemeindeveranstaltung oder eine Unterrichtsstunde zu Calvin anzubieten. Ein Griff in den Karton führt eine Multi-Media-CD-Rom zu Tage, DIN A2 Plakate für eine Ausstellung in den eigenen Gemeinderäumen, einen Gottesdienstentwurf zum Reformationstag, religionspädagogische Bausteine … und wer immer noch nicht genug hat, kann tiefer ins Thema einsteigen, geleitet von einer Liste weiterer Medien und Literatur (s.u.).

Achim Detmers stammt aus der Reformierten Kirche, war zum Vikariat in der Ev.-reformierten Gemeinde Bielefeld, promovierte über „Reformation und Judentum“ und war dann fünf Jahre in Güsten als Pfarrer der Evangelischen Landeskirche Anhalts. Außerdem arbeitet Detmers als Dozent für Kirchengeschichte beim Kirchlichen Fernunterricht (KFU). Im Reformierten Bund engagiert Detmers sich bereits in verschiedenen Projekten, vom „Fundraising“ bis zu „reformiert-info.de“.

Detmers ist auch der Ansprechpartner für die EKD. Denn hier hat sich inzwischen Vieles getan: Nicht nur dass die EKD die Ausstellung des Deutschen Historischen Museums in Berlin zur reformierten Tradition finanziell unterstützt; nicht nur, dass sie weitere Finanzmittel für Publikationen und anderes zur Verfügung stellt. Sie engagierts sich vor allem in der publizistischen Koordination. So hat es inzwischen eine Tagung gegeben, bei der die verschiedenen „Anbieter“ in diesem Bereich ihre Pläne vorgestellt und vereinbart haben, gemeinsam auf die interessierten Gemeindeglieder, Gemeinden und Kirchen zuzugehen. Dabei waren u.a. das Gemeinschaftswerk Evangelischer Publizistik (gep, u.a. mit Vertretern der chrismon-Redaktion), eikon (Produzent und Anbieter von TV-Filmen), der Neukirchener Verlag, Vertreter verschiedener Kirchen u.a.m..

Und langsam lassen sich Konturen entdecken für alles das, was im nächsten Jahr geplant ist und veranstaltet wird. Einige Hinweise finden sich im Folgenden schon. Weiteres wird sich in den kommenden Ausgaben von „die reformierten ...“ finden, in denen Achim Detmers regelmäßig berichten wird.

Zuerst sei hingewiesen auf zwei Internetangebote: www.calvin09.org, das vom Schweizer Evangelischen Kirchenbund verantwortete Internetangebot, das über so ziemlich alles informiert, was sich in Europa tut bzw. tun wird. Und natürlich auch über Calvin selbst, über Aspekte seiner Theologie, über Wirkungen bis in die Gegenwart (nicht nur) von Kirchen in Europa. Zum anderen: www.reformiert-info.de, die von Reformierten Bund verantwortete Seite mit vielen Informationen über die Reformierten in Deutschland. Hier gibt es einen Link „Calvinjahr 2009“ (im Bereich „Aktuelles“), der zu den wichtigsten Informationen führt, die für den deutschen Bereich gelten.

Sodann auf Dieses und Jenes, was Sie in der Aufstellung unten finden. Und wichtig: Im Sommer wird eine Broschüre vorliegen mit Ideen, was eine Kirchengemeinde alles im Jahr 2009 veranstalten kann und welche Hilfsmittel es geben wird.

calvin09

Ausstellungen (Auswahl)
Die Reformierten – Calvinismus in Deutschland und Europa. Ausstellung im Deutschen Historischen Museum (Berlin), März bis Juli 2009
Wanderausstellung zu Calvin. Ref. Kirchenkreis i.d. Ev. Kirche in Mitteldeutschland, ab Januar 2009
Schautafeln per Internet zum Downloaden. Schweizer Evangelischer Kirchenbund, ab 2009

Publikationen (Auswahl)
Calvin-Magazin (Arbeitstitel): allgemeinverständliche Artikel, geeignet für die Gemeindearbeit, EKD in Kooperation mit der chrismon-Redaktion, ab Herbst 2008
Calvin-Roman (Klaas Huizing): Historischer Roman, Herbst 2008
Bücher zu Werk und Wirken (R. Rohloff), Theologie (G. Plasger) und Person (P. Opitz) Calvins, Vandenhoeck & Ruprecht, Herbst 2008 (Werk und Wirken, Theologie), Frühjahr 2009 (Person)
Calvin-Textbuch (M. Freudenberg), Neukirchener Verlag, Oktober 2008
Calvin-Brevier (M. Freudenberg), Neukirchener Verlag, Oktober 2008
J. Calvin, Institutio (hg. von M. Freudenberg), Neukirchener Verlag, Oktober 2008

Wissenschaftliche Tagungen (Auswahl)
7. Emder Tagung der Gesellschaft für die Geschichte des reformierten Protestantismus: Schwerpunktthema: Calvin, 22. bis 24. März 2009 (Emden)
Calvin-Kongress Siegen, 3. bis 5. September 2009
Calvin und die Barmer Theologische Erklärung, 19. bis 20. Juni 2009, Kirchliche Hochschule Wuppertal

Kirchentag
Calvin-Forum auf dem Kirchentag zu Calvin, 20. bis 24. Mai 2009 Bremen

Veranstaltungen
Calvin-Festtag (Französischer Dom, Berlin), 10. Juli 2009 (anschl.: 11. und 12.: Treffen der Reformierten)
Hauptversammlung des Reformierten Bundes in Frankfurt, 29. bis 31. Oktober 2009


Jörg Schmidt
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks