(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen




Glaubensbiographie der Menschen geprägt
Rheinische Kirche trauert um Superintendent i. R. Friedhelm Polaschegg


Reformationstag wird in Hamburg Feiertag
Nach Schleswig-Holstein beschloss auch Hansestadt den 31. Oktober als Feiertag


Gemeinsames Abendmahl konfessionsverschiedener Ehepaare
Evangelische Kirche begrüßt katholisches Votum


65 Prozent der Bayern für Religionsunterricht
Bei Protestanten ist die Zahl noch höher


Kindersoldaten im Südsudan
Zahl auf traurigem Rekord


Religiöse Bildung und Pluralismus
EKD veröffentlicht Grundsätze zum konfessionell-kooperativen Religionsunterricht




"Auch ein gesellschaftlicher Feiertag"
Bremens Bürgermeister für Reformationstag als Feiertag


Evangelischer Fakultätentag für offene Diskussionskultur
Debatte über Meinungsfreiheit an Universitäten


1 - 10 (392) > >>

Buchtipps

Rezensionen, Geheimtipps, Verlagsempfehlungen

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks

Eine Broschüre des Gesellschaften für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit
"60 Jahre Staat Israel. Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist" - das Themanheft 2008 des Deutschen Koordinierungsrats e.V. mit theologischen, gesellschaftspolitischen und pädagogischen Beiträgen steht bereit zur Online Bestellung.
Ein Buch für Bibel- und Rätselfreunde
Über 150 Rätsel kreuz und quer durchs Buch der Bücher. Entspannung, Denksport, Weiterbildung, Spaß für kleine Pausen zwischendurch - mit einem Buch von Hanno Nell.
Kreationismus und „intelligentes Design“ – kritisch betrachtet
Das neue Heft der Evangelischen Zentralstelle für Weltanschauungsfragen (EZW) bietet Argumente gegen die Theorien des Kreationismus. Der Natur- und Verhaltenswissenschaftler Hansjörg Hemminger informiert über die aktuelle Evolutionsbiologie und beleuchtet kritisch die pseudowissenschaftlichen Argumente des Kreationismus und die unvernünftigen „theologischen Schlüsse aus der empirischen Naturerkenntnis“ des „intelligent Design“.

Barbara Schenck
Von Christopher Elwood
„Mit einer in deutschen Veröffentlichungen kaum anzutreffenden Mischung aus theologischer Ernsthaftigkeit und stilistischer Leichtigkeit versteht es Elwood, den komplexen Menschen und Theologen Calvin als Kind seiner Zeit darzustellen.“ (Reiner Rohloff)

Reiner Rohloff, Pastor in Emlichheim
Einsichten in die Theologie Calvins von Eberhard Busch
Mit seinem Buch »Gotteserkenntnis und Menschlichkeit« hat Eberhard Busch, ehemals Professor für Reformierte Theologie in Göttingen, ein Werk vorgelegt, das für studierte Theologen und Theologinnen ebenso wie für theologisch interessierte andere Gemeindeglieder geschrieben ist, meint Alfred Rauhaus. Eine Rezension.
Das erste europäische evangelische Gesangbuch - in 20 Sprachen
Kirchenlieder, liturgische Gesänge, Spirituals, Gesänge aus Israel und Taizé in einem Buch vereint. „Colours of Grace“ spiegelt die „Pluralität Europas“ und den „bunten Bogen evangelischer Spiritualität“.

Barbara Schenck
Eine Rezension von Landessuperintendent i.R. Walter Herrenbrück
Eine Auslegung des Bekenntnisses, getragen von der Erkenntnis: Gott selbst sorgt dafür, „dass wir von ihm reden können“.
Ein Beitrag zum interreligösen Dialog
Monat für Monat zeigt der Kalender die Festtage der drei großen Buchreligionen auf einen Blick. Kurze Erklärungen zu den unterschiedlichen Festtagen von Judentum, Christentum und Islam helfen, „fremde Feste“ zu verstehen. Eine bilderlose Ausgabe des Festkalenders steht kostenlos zum Download bereit.

Barbara Schenck
Neues Liederheft zum Evangelischen Gesangbuch
„WortLaute“ heißt das neue Liederheft zum Evangelischen Gesangbuch (EG) in Rheinland, Westfalen, Lippe und der Evangelisch-reformierten Kirche Nordwestdeutschland. Die Sammlung von 120 bekannten und neuen Kirchenliedern ergänzt das 1996 erschienene EG.

Barbara Schenck