WCRC: Churches must lead Korean peace initiatives says Reformed church leader

Setri Nyomi: ''WCRC is very concerned about the increase in the war rhetoric and the resurfacing of threats of destructive nuclear weaponry''.


Pfr. Setri Nyomi, Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen; Foto: LWF 2010

"Churches need to be in the forefront of seeking peace in the Korean peninsula", says the General Secretary of the World Communion of Reformed Churches (WCRC).

“WCRC is very concerned about the increase in the war rhetoric and the resurfacing of threats of destructive nuclear weaponry,” Setri Nyomi says in a message delivered today in Tokyo, Japan. “Churches need to urge their governments to pursue peace even in these times.”

Nyomi is in Japan for meetings with the Reformed Church in Japan (RCJ), the Church of Christ in Japan (CCJ), Korean Christian Church in Japan (KCCJ), and the Japan Presbytery of the Cumberland Presbyterian Church.

“For whatever reason, it is wrong for any government to threaten to target any other with nuclear weapons,” Nyomi told Japanese church representatives.

“We urge all parties to exercise restraint in both what is being said and what is being done. The World Communion of Reformed Churches has constantly called for the existing armistice to be replaced by a full peace treaty on the Korean peninsula. Even in spite of the developments in the past week, we continue to urge for this to happen. We call for all parties to do everything possible to overcome recent escalations so that the reunification of Korea can be achieved.”

Nyomi is in Japan to learn how the churches are doing in the wake of the earthquake and tsunami that hit the country in March 2011. He will be delivering a message of support to WCRC member churches and reiterating the Communion’s concern for the churches as they seek to rebuild their parish communities and sanctuaries.

The General Secretary says he wants leaders and members of Japan’s WCRC member churches to know how much the global community of Reformed churches appreciates the way they have responded to their communities in “that time of great devastation.”


Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, Pressemitteilung, 15. April 2013

WGRK: Interview mit Chris Ferguson
Der Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen nimmt Stellung zu dem Thema.

Quelle: WGRK
Weltgemeinschaft sucht Elternzeitvertretung für Geschäftsstelle Hannover
In der Geschäftsstelle der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen ist ab 5. November 2019 in Hannover eine Vollzeitstelle für die Dauer einer Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 30. September 2020 zu besetzen.

Quelle: WGRK
WCRC: Zachäus-Kampagne fordert Steuergerechtigkeit
Eine neue, ökumenische Kampagne für Steuergerechtigkeit wurde im Juli bei den Vereinten Nationen in New York City gestartet.

Quelle: WCRC
WGRK: Exekutivausschuss verabschiedete in Zürich Botschaft zur gemeinsamen Friedensarbeit
Der Exekutivausschuss der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen tagte vom 9. bis 15. Mai 2019 in Kappel am Albis, Schweiz, unter dem Motto „Lass dein Licht weiter leuchten: Auf der Suche nach Shalom inmitten des Imperiums.“

Isabel Metzger
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel
Von Tobias Kriener

Tobias Kriener
WGRK: Delegation fordert radikale Reformen an der Grenze zwischen Mexiko und den USA
Eine internationale, christliche Delegation unter der Leitung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) rief dazu auf, nicht nur die Ursachen der Migration anzugehen, sondern auch die Art und Weise, wie Migranten auf ihrem Fluchtweg behandelt werden.

Quelle: WGRK
WCRC: Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre (JDDJ)
Unterzeichner der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre erwarten eine "tiefere Gemeinschaft auf dem Weg zur vollen sichtbaren Einheit der Kirche".

WCRC
Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WCRC) ruft zu Vorschlägen auf
Mit dem Preis zeichnet die WCRC zusammen mit der Reformierten Kirche des Kantons Aargau (Schweiz) Frauenführungsprojekte in reformierten Kirchen weltweit aus.

WCRC/ime
WGRK: Ökumenedezernentin der Presbyterianischen Kirche der USA verstorben
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) trauert um eine 'leidenschaftliche und tatkräftige Führungspersönlichkeit'.

Quelle: WCRC
WCRC-Präsidentin Najla Kassab forderte Kirchen auf Hoffnung zu machen
Bei ihrem Synodenbesuch der Presbyterianischen Kirche in Kuba (IPRC) sprach sich Kassab in einer sehr persönlichen Rede für den 'Kampf für ein besseres Leben für alle' aus.

Quelle: WCRC / ime
1 - 10 (268) > >>