'Offene Kirchen als Orte der Begegnung'

4. Austauschtag für Ehrenamtliche in offenen Kirchen

© Wikipedia

Am Samstag, 17. März 2018, findet der 4. Austauschtag für ehrenamtliche Mitarbeitende in offenen Kirchen statt. Dazu lädt das Amt für missionarische Dienste in die Evangelische St.-Marien-Kirchengemeinde nach Dortmund ein.

Von 10 bis 16 Uhr ist dann Gelegenheit, sich über die eigene Arbeit in den offenen Kirchen auszutauschen und verschiedene Workshops zu besuchen.

Im Mittelpunkt stehen dieses Mal Einblicke in die praktische Arbeit und Erfahrungen von Ehrenamtlichen aus den offenen Kirchen in Hattingen, Höxter und Minden. Außerdem werden Ideen und Modelle zur Gewinnung neuer Mitarbeitender vorgestellt, Hilfestellungen für Gespräche mit Besuchern und Anregungen für die Öffentlichkeitsarbeit aufgegriffen. Workshops zur kirchenpädagogischen Erschließung des Kirchraums, zur Organisation von Kunstausstellungen oder zum Thema "Die Bibel in der offenen Kirche ins Spiel bringen" runden das Programm ab. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, zwei Workshops zu besuchen.

Eingeladen sind ehrenamtlich Mitarbeitende aus Gemeinden und Einrichtungen mit einer offenen Kirche sowie alle Interessierten aus Kirchengemeinden, die über eine Kirchenöffnung nachdenken.


Quelle: Evangelische Kirche von Westfalen
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks

Aktuelles

Lippische Landeskirche: Gespräche mit Reformierter Kirche in Ungarn
Mitglieder der Kammer für Weltmission, Ökumene und Entwicklung besuchten zusammen mit Landessuperintendent Dietmar Arends vom 21.-24.Juni die Reformierte Kirche in Ungarn.

Quelle: Lippische Landeskirche
Studie belegt: Kirchliche Bildungsarbeit fördert soziales Engagement
Gute Konfirmandenarbeit fördert das ehrenamtliche Engagement in Kirche und Gesellschaft. Junge Erwachsene in Nordrhein-Westfalen messen der Konfirmandenzeit dabei eine höhere Bedeutung zu als der Bundesdurchschnitt. Dies zeigt die Studie 'Jung – aktiv – evangelisch in NRW!', deren Ergebnisse heute (21.6.) in Essen vorgestellt worden sind.

Quelle: Evangelische Kirche von Westfalen
Pressemitteilung zum Karl-Barth-Jahr 2019
Der Reformierte Bund erinnert mit einem Karl-Barth-Jahr an den 1968 verstorbenen Theologen, der auch als Kirchenvater des 20. Jahrhunderts gilt. Die Veranstaltungsreihe wird am 10. Dezember 2018 in Basel eröffnet.

ref-info
Predigt von Prof. Dr. Marco Hofheinz
Vom 24.6.2018 im Rahmen des Allianz-Gottesdienstes auf dem Marktplatz in Siegen-Eiserfeld zu Lk 24,13-35

Marco Hofheinz
Vizepräses führt theologischen Vorstand der kreuznacher diakonie ein
Der Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Christoph Pistorius, hat am Samstag Pfarrer Christian Schucht als theologischen Vorstand der kreuznacher diakonie in sein Amt eingeführt. In seiner Ansprache in der Diakoniekirche in Bad Kreuznach betonte Pistorius die Bedeutung des Dienens und der Nächstenliebe in der modernen Gesellschaft.

Evangelische Kirche im Rheinland
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz