Abschied von Loppersum und Canhusen

Ruhestand für Marita und Jürgen Sporré

Jürgen (links) und Marita Sporré in der Loppersumer Kirche © ErK

Das Pastorenehepaar hatte jahrzehntelang in den Gemeinden Loppersum und Canhusen gearbeitet.

Vor 33 Jahren, im Mai 1985 wurde Marita Sporré (63) als Pastorin der Gemeinde Loppersum gewählt. Ihr Mann als Pastor im Ehrenamt arbeitete stets in den Gemeinden mit. Der Verabschiedungsgottesdienst fand bereits vor einigen Wochen statt.

Jürgen Sporré (63) war schon als Vikar in Loppersum tätig. Der aus Mönchengladbach stammende Theologe organisierte 2004 als Geschäftsführer den Ostfriesischen Kirchentag in Emden, bis zuletzt war er Beauftragter der Landeskirche für das Themenfeld Kirche und Sport. Marita Sporré war viele Jahre als Delegierte in der Gesamtsynode der Evangelisch-reformierten Kirche tätig.


Quelle: Evangelisch-reformierte Kirche
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks