Johannes Calvin und der Kapitalismus

Die Wirtschaftsethik Calvins und die Widerlegung der Max-Weber-These

Dürfen sich Millionäre als besonders Auserwählte Gottes fühlen - und sich dabei auf Calvin berufen?

Bis heute wird immer wieder behauptet, Calvin sei für den Siegeszug des Kapitalismus und den Wirtschaftsliberalismus mitverantwortlich. Die Vorsehungslehre habe dazu geführt, dass sich Reiche als besonders von Gott auserwählt halten und ihren Reichtum als gottgegeben ansehen. Diese Anschauung gab es und gibt es zwar tatsächlich. Sie widerspricht aber diametral sowohl der Vorsehungslehre als auch der Wirtschaftsethik Calvins.

 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz