die reformierten.upd@te 09.1

Das reformierte Quartalsmagazin / März 2009


Jetzt auch online als PDF: Das Magazin des Reformierten Bundes. Die Themen: Friedensarbeit, Calvinismus-Ausstellung in Berlin, reformierte Ekklesiologie, Texte aus dem Reformierten Weltbund, eine Predigt zu Johannes 19, 16-30 von Jochen Denker

die reformierten.upd@te 09.1.pdf >>>

Inhalt

 „Kein traumtänzerischer Ausflug in eine andere Welt“
von Mechthild Gunkel
M. Gunkel gibt einen krtischen Überblick über die Entwicklung in der Friedensfrage und beschreibt die neuen Inhalte und geänderten Strukturen in der kirchlichen Friedensarbeit.

calvin09: Die Reformierten in Europa – erzählt von Kelch, Hund, Schwert und den Gesichtern von Frauen
von Barbara Schenck
Am 31. März wurde in Berlin im Deutschen Historischen Museum (DHM) eine große Ausstellung über die Reformierten in Europa eröffnet, die das DHM in Zusammenarbeit mit der Johannes A Lasco Bibliothek (Emden) veranstaltet. Vor vielen Gästen aus ganz Europa sprachen u.a. der Ministerpräsident der Niederlande, Jan Peter Balkenende, sowie der Vorsitzende des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Bischof Wolfgang Huber. Von der Eröffnung berichtet B. Schenck ebenso wie von den ersten Eindrücken der Ausstellung.

Eine reformierte Ekklesiologie für missionarische und zukunftsfähige Gemeinden
von Hans-Hermann Pompe
H.-H. Pompe hat dem Moderamen des Reformierten Bundes einen Brief zu Fragen der reformierten Ekklesiologie geschrieben, der hier dokumentiert wird und eine Debatte anregen soll. Pompe erinnert an die „praktische“ Ausrichtung der reformierten Tradition und erwartet sie an der Spitze einer missionarischen Gemeindeentwicklung.

RWB: update März 2009
von Kristine Greenaway und Setri Nyomi
Texte und Dokumente aus dem Weltbund, u.a. zu Materialien aus dem Weltbund zum Calvinjahr, zu Fragen der Gerechtigkeit in Afrika, zu verschiedenen Tagungen des rwb.

„Er neigte sein Haupt und übergab seinen Geist“
Predigt zu Johannes 19, 16-30 von Jochen Denker


Jörg Schmidt, Generalsekretär des Reformierten Bundes

die reformierten.upd@te 09.1.pdf >>>

Weltgemeinschaft sucht Elternzeitvertretung für Geschäftsstelle Hannover
In der Geschäftsstelle der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen ist ab 5. November 2019 in Hannover eine Vollzeitstelle für die Dauer einer Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 30. September 2020 zu besetzen.

Quelle: WGRK
WCRC: Zachäus-Kampagne fordert Steuergerechtigkeit
Eine neue, ökumenische Kampagne für Steuergerechtigkeit wurde im Juli bei den Vereinten Nationen in New York City gestartet.

Quelle: WCRC
WGRK: Exekutivausschuss verabschiedete in Zürich Botschaft zur gemeinsamen Friedensarbeit
Der Exekutivausschuss der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen tagte vom 9. bis 15. Mai 2019 in Kappel am Albis, Schweiz, unter dem Motto „Lass dein Licht weiter leuchten: Auf der Suche nach Shalom inmitten des Imperiums.“

Isabel Metzger
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel
Von Tobias Kriener

Tobias Kriener
WGRK: Delegation fordert radikale Reformen an der Grenze zwischen Mexiko und den USA
Eine internationale, christliche Delegation unter der Leitung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) rief dazu auf, nicht nur die Ursachen der Migration anzugehen, sondern auch die Art und Weise, wie Migranten auf ihrem Fluchtweg behandelt werden.

Quelle: WGRK
WCRC: Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre (JDDJ)
Unterzeichner der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre erwarten eine "tiefere Gemeinschaft auf dem Weg zur vollen sichtbaren Einheit der Kirche".

WCRC
Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WCRC) ruft zu Vorschlägen auf
Mit dem Preis zeichnet die WCRC zusammen mit der Reformierten Kirche des Kantons Aargau (Schweiz) Frauenführungsprojekte in reformierten Kirchen weltweit aus.

WCRC/ime
WGRK: Ökumenedezernentin der Presbyterianischen Kirche der USA verstorben
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) trauert um eine 'leidenschaftliche und tatkräftige Führungspersönlichkeit'.

Quelle: WCRC
WCRC-Präsidentin Najla Kassab forderte Kirchen auf Hoffnung zu machen
Bei ihrem Synodenbesuch der Presbyterianischen Kirche in Kuba (IPRC) sprach sich Kassab in einer sehr persönlichen Rede für den 'Kampf für ein besseres Leben für alle' aus.

Quelle: WCRC / ime
Die Weltgemeinschaft reagiert damit auf rassistische Ideologien
Eine Konsultation über den Widerstand gegen Kulturen der Diskriminierung, des Autoritarismus und des Nationalismus hat "diese Zeit als einen Kairos-Moment erkannt, in dem Gott zu entschlossenem Handeln auffordert."

Quelle: WCRC
1 - 10 (267) > >>