ERK / WGRK: Reformierte Weltgemeinschaft macht sich Erklärung der Evangelisch-reformierten Kirche zu eigen

''Gemeinsam für eine andere Welt''


Eine Abstimmung auf der Generalversammlung in Grand Rapids; Foto: Erick Coll

Die Generalversammlung des Reformierten Weltgemeinschaft (WGRK) hat auf ihrer Tagung in Grand Rapids/USA die Gemeinsame Erklärung der Evangelisch-reformierten Kirche und der Uniting Reformed Church in Southern Africa (URCSA) zu Fragen wirtschaftlicher und ökologischer Gerechtigkeit als eigene „grundlegende Leitlinien“ angenommen.

Die Evangelisch-reformierte Kirche und ihre südafrikanische Partnerkirche hatten sich drei Jahre lang in einem intensiven Nord-Süd-Dialog mit den Auswirkungen der Globalisierung befasst, um eine gemeinsame Antwort auf die als „Bekenntnis von Accra“ bekannt gewordene Erklärung des Reformierten Weltbundes zu finden. Die Ergebnisse des Projektes sind in einem umfangreichen Abschlussdokument mit dem Titel „Gemeinsam für eine andere Welt“ dokumentiert. Sie wurden auf einer Sondersynode in Emden beraten, nachdem Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker zunächst ein ausführliches einleitendes Referat gehalten hatte.

Auf der Generalversammlung der Reformierten Weltgemeinschaft in Grand Rapids stellten beide Kirchen nun die Ergebnisse ihrer Arbeit vor, um auf diese Weise ihre Antwort auf Accra kund zu tun. Die Generalversammlung nahm die Berichte nicht nur dankbar entgegen, sondern beschloss am 28. Juni 2010, dass die Gemeinsame Erklärung zu den Leitlinien der neu gegründeten ökumenischen Organisation gehört, der 80 Millionen reformierte Christen aus mehr als 200 Kirchen weltweit angehören.

Die Gemeinsame Erklärung im Wortlaut.pdf >>>

Weitere Informationen zum Globalisierungsprojekt >>>


Pressemitteilung (bearb.) der Evangelisch-reformierte Kirche, 6. Juli 2010
Einziger Nord-Süd Dialog zur Erklärung von Accra

Kapstadt. „Gemeinsam für eine andere Welt“ so lautet der Titel eines einzigartigen Projektes der Evangelisch-reformierten Kirche und der Uniting Reformed Church in Southern Africa (URCSA), das in Anwesenheit des anglikanischen Erzbischofs Emeritus Desmond Tutu in der vergangenen Woche Kapstadt der Öffentlichkeit präsentiert wurde.
Evangelisch-reformierte Kirche kritisiert mit südafrikanischer Partnerkirche Globalisierung

Die Evangelisch-reformierte Kirche warnt vor den Gefahren des Globalisierungsprozesses. Während einer Sondersitzung verabschiedete die Gesamtsynode gestern in Emden eine Erklärung mit dem Titel "Gemeinsam für eine andere Welt".

WGRK: Interview mit Chris Ferguson
Der Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen nimmt Stellung zu dem Thema.

Quelle: WGRK
Weltgemeinschaft sucht Elternzeitvertretung für Geschäftsstelle Hannover
In der Geschäftsstelle der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen ist ab 5. November 2019 in Hannover eine Vollzeitstelle für die Dauer einer Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 30. September 2020 zu besetzen.

Quelle: WGRK
WCRC: Zachäus-Kampagne fordert Steuergerechtigkeit
Eine neue, ökumenische Kampagne für Steuergerechtigkeit wurde im Juli bei den Vereinten Nationen in New York City gestartet.

Quelle: WCRC
WGRK: Exekutivausschuss verabschiedete in Zürich Botschaft zur gemeinsamen Friedensarbeit
Der Exekutivausschuss der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen tagte vom 9. bis 15. Mai 2019 in Kappel am Albis, Schweiz, unter dem Motto „Lass dein Licht weiter leuchten: Auf der Suche nach Shalom inmitten des Imperiums.“

Isabel Metzger
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel
Von Tobias Kriener

Tobias Kriener
WGRK: Delegation fordert radikale Reformen an der Grenze zwischen Mexiko und den USA
Eine internationale, christliche Delegation unter der Leitung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) rief dazu auf, nicht nur die Ursachen der Migration anzugehen, sondern auch die Art und Weise, wie Migranten auf ihrem Fluchtweg behandelt werden.

Quelle: WGRK
WCRC: Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre (JDDJ)
Unterzeichner der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre erwarten eine "tiefere Gemeinschaft auf dem Weg zur vollen sichtbaren Einheit der Kirche".

WCRC
Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WCRC) ruft zu Vorschlägen auf
Mit dem Preis zeichnet die WCRC zusammen mit der Reformierten Kirche des Kantons Aargau (Schweiz) Frauenführungsprojekte in reformierten Kirchen weltweit aus.

WCRC/ime
WGRK: Ökumenedezernentin der Presbyterianischen Kirche der USA verstorben
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) trauert um eine 'leidenschaftliche und tatkräftige Führungspersönlichkeit'.

Quelle: WCRC
WCRC-Präsidentin Najla Kassab forderte Kirchen auf Hoffnung zu machen
Bei ihrem Synodenbesuch der Presbyterianischen Kirche in Kuba (IPRC) sprach sich Kassab in einer sehr persönlichen Rede für den 'Kampf für ein besseres Leben für alle' aus.

Quelle: WCRC / ime
1 - 10 (268) > >>