Beratungsangebote für die Gemeindearbeit

Beratungsstellen
Materialbörsen
Textsammlungen

Das Rad muss nicht immer wieder neu erfunden werden. Bewährte Konzepte können viel Arbeit sparen und Enttäuschungen vermeiden helfen.

Wir haben für Sie eine Linkliste mit interessanten Materialien zusammengestellt:

Beratungsangebote

''Evangelisches Infoportal: Kindheit – Jugend – Bildung''

www.evangelisches-infoportal.de

Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) stellt ihr Wissen zu evangelischer Kinder-, Jugend- und Studierendenarbeit online.

Am 11. April 2011 hat die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) das „Evangelische Infoportal | Kindheit – Jugend – Bildung“ gestartet. Ziel ist es, mit einer größtmöglichen Informationstransparenz das Wissen der (evangelischen) Kinder-, Jugend- und Studierendenarbeit öffentlich zugänglich und nutzbar zu machen.

Unter www.evangelisches-infoportal.de werden Dokumente und Daten aus eigenen und externen Quellen themenorientiert zusammengeführt sowie schnell auffindbar und gezielt nutzbar gemacht.

Dr. Thies Gundlach, Vizepräsident des Kirchenamtes der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und Leiter der Abteilung „Kirchliche Handlungsfelder“, sagte beim Start des Infoportals in der aej-Geschäftsstelle in Hannover: „Mit ihren unterschiedlichen Angeboten geht evangelische Kirche auch im Internet ‚mehrsprachig‘ auf verschiedene Zielgruppen zu. Deshalb ist es gut, dass es hier einen Ort gibt, wo umfassende Informationen über die evangelische Kinder-, Jugend- und Studierendenarbeit zu finden sind. Ich freue mich, dass die aej mit ihrem detaillierten Überblick über das Feld diese Aufgabe übernommen hat.“

„Aktuelle Erkenntnisse und grundlegendes Wissen im Arbeitsalltag eines großen Jugendverbands wie der aej nehmen von Tag zu Tag zu und sind doch oft nur wenigen Personen zugänglich. Gleichzeitig verändern moderne Computer- und Internettechnologien schon heute die Art, wie Menschen nach Informationen suchen und wie relevante Themen gezielt ihre Zielgruppen erreichen“, erklärte aej-Vorstandsmitglied Florian Hübner. „Mit dem ‚Evangelischen Infoportal | Kindheit – Jugend – Bildung‘ will die aej eine praxistaugliche Antwort auf diese Entwicklungen anbieten.“

Die Herausforderung, den großen Umfang an Informationen und Wissen gut strukturiert vorzuhalten, wird im Infoportal mit zwei aufeinander abgestimmten Navigationsmöglichkeiten gelöst. Eine übersichtliche Menüstruktur gliedert die Inhalte und führt schnell zu den gesuchten Informationen. Im Zentrum jedoch steht eine Schlagwortsuche, die frei oder in verschiedenen Vorsortierungen einen schnellen Einstieg in das Infoportal ermöglicht.

aej-Microsites wie die Website des Evangelischen JUgendProjektPreises JUPP! (www.jupp-der-preis.de) oder des Nachweisgenerators (www.nachweisgenerator.de) sind in das Infoportal integriert. Das Infoportal ist, soweit es die zugrunde liegende Technik erlaubt, barrierefrei.

Das Infoportal löst die bisherige aej-Website ab; Informationen zur aej und zur Arbeit des Jugendverbands werden im Infoportal zu finden sein. Diese Seiten sind aber weiterhin auch über www.evangelische-jugend.de erreichbar.

Friederike Rosengarten
Hannover, 12. April 2011
Zeichen: 2.646
 
Die Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej) ist der Zusammenschluss der Evangelischen Jugend in Deutschland. Als Dachorganisation vertritt die aej die Interessen der Evangelischen Jugend auf Bundesebene gegenüber Bundesministerien, gesamtkirchlichen Zusammenschlüssen, Fachorganisationen und internationalen Partnern. Ihre derzeit 35 Mitglieder sind bundeszentrale evangelische Jugendverbände und Jugendwerke, Jugendwerke evangelischer Freikirchen und die Kinder- und Jugendarbeit der Mitgliedskirchen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD). Neun evangelische oder ökumenische Verbände, Einrichtungen und Fachorganisationen sind als außerordentliche Mitglieder angeschlossen. Die aej vertritt die Interessen von ca. 1,2 Millionen jungen Menschen.

Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e. V. (aej)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Friederike Rosengarten
Otto-Brenner-Straße 9, 30159 Hannover
Telefon: 0511 1215-164, Fax: 0511 1215-297

E-Mail: friederike.rosengarten@evangelische-jugend.de
Internet: www.evangelisches-infoportal.de, www.youngspiriX.de und www.jupp-der-preis.de


aej-Pressemitteilung 4/2011
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz