WGRK: Stellenangebot

Weltgemeinschaft sucht Elternzeitvertretung für Geschäftsstelle Hannover


© WGRK

In der Geschäftsstelle der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen ist ab 5. November 2019 in Hannover eine Vollzeitstelle für die Dauer einer Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 30. September 2020 zu besetzen.

Die wesentliche Aufgabe dieser Stelle besteht in der

Stellvertretenden Verwaltungsassistenz des Generalsekretärs

wobei die internationalen Aufgaben des Generalsekretärs im Raum der weltweiten Gemeinschaft reformierter Kirchen unterstützt werden.

Zur Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) gehören 100 Millionen Christen aus reformierten, presbyterianischen, unierten, sich vereinigenden und waldensischen Kirchen. Die WGRK unterstützt in Zusammenarbeit mit ihren 233 Mitgliedskirchen Aktivitäten in den Bereichen Theologie, Gerechtigkeit, kirchliche Einheit und Mission in über 105 Ländern.
Der Generalskretär ist der Hauptgeschäftsführer der Weltgemeinschaft und ist somit der Generalversammlung und dem Exekutivausschuss hinsichtlich der Leitung und Koordinierung der Arbeit der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen rechenschaftspflichtig.
Gemeinsam mit den gewählten Amtsträgern, dem Exekutivausschuss und dem Mitarbeiterstab wirkt der Generalsekretär mit den Mitgliedskirchen und ökumenischen Partnern darauf hin, dass die Ziele des mission and vision statement der WGRK erfüllt werden.

Ihre Aufgabe:
Sie organisieren und unterstützen den Generalsekretär bei seinen Aufgaben. Sie bereiten seine dienstlichen Verpflichtungen organisatorisch vor, kümmern sich um die Abrechnungen und führen Aufgaben in den folgenden Bereichen durch (nicht vollständig):

• Vorbereitung und Verfassen von Korrespondenzen, Manuskripten und Dokumenten
• Bearbeitung, Übersetzung und Korrekturlesen von Briefen, Dokumenten und Berichten
• Büroverwaltung
• Veranstaltungsmanagement
• Projektmanagement
• Personalmanagement
• Zusammenarbeit im Staff-Team
• Planung und Terminkoordination
• Überwachung und Verwaltung der Mitgliedschaftsanträge

Ihr Profil:
• Studium mit Abschluss der Sozialwissenschaften oder eines vergleichbaren Studienganges;
• Nachgewiesene Erfahrung im Projektmanagement, bei internationalen Projekten und im Umgang mit Gremien;
• Nachgewiesene Sprachkenntnisse, Deutsch oder Englisch als Muttersprache, und hervorragende Kenntnisse (C2-Niveau) in der jeweils anderen Sprache, sodass das Arbeiten in beiden Sprachen gleichermaßen möglich ist;
• Möglichst weitere Sprachkenntnisse in Französisch und/oder Spanisch (B2-Niveau erwünscht);
• Sehr gute Computerkenntnisse;
• Organisationstalent und ausgezeichnete Verwaltungskenntnisse;
• Bereitschaft zur überregionalen Zusammenarbeit im multikulturellen Kontext mit ausgeprägten Kommunikationsfähigkeiten;
• Freude am Organisieren, Dokumentieren und Ordnen in einem vielschichtigen Bereich.

Wir bieten:
• Ein Entgelt der Entgeltgruppe 9b. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach der Dienstvertragsordnung der EKD (vergleichbar TVöD Bund);
• Ein hohes Maß an selbständiger Aufgabenerledigung;
• Die Sozialleistungen des öffentlichen/kirchlichen Dienstes.

Die Aufgabenwahrnehmung für die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen erfordert eine vielfältige Vertretung der Weltgemeinschaft nach außen bei glaubwürdiger, im christlichen Glauben wurzelnder Bindung an den kirchlichen Auftrag. Die handelnde Person wird von außen unmittelbar mit der Weltgemeinschaft identifiziert. Deshalb ist auf dieser Stelle ein positives Bekenntnis der Mitarbeiterin bzw. des Mitarbeiters zum Auftrag der evangelischen Kirche Voraussetzung.

Für dieser Stelle wird vorausgesetzt, dass die Bewerberinnen und Bewerber in Hannover oder Umgebung ansässig sind.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die Vorstellungsgespräche werden vorrausichtlich zwischen dem 10. und 13. September stattfinden und werden in englischer Sprache durchgeführt. Zusätzliche Sprachkenntnisse werden bewertet. Zum Vorstellungsgespräch werden nur Kandidaten eingeladen, die in die engere Auswahl kommen.
Für Rückfragen steht Ihnen als Ansprechpartner Frau Mertz gern zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte nur per E-Mail, in einer druckfähigen PDF-Datei zusammengefasst, bis zum 8. September 2019 an die:

Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen
Knochenhauerstraße 42
30159 Hannover
wcrc@wcrc.eu

Bewerbungsschluss: 8. September 2019

'COVID-19 ruft uns zu einer theologischen und ethischen Erneuerung auf'

WGRK: Online-Konferenz ruft in Zeiten der Pandemie zu einer Wirtschaft des Lebens auf
Die Online-Konferenz „Ökonomie des Lebens in Zeiten der Pandemie“ konzentrierte sich auf die sozioökonomischen und ökologischen Auswirkungen der COVID-19-Krise.

Quelle: WGRK

'Wir müssen jetzt besonders wachsam sein'

WGRK: Pandemie verändert den Arbeitsstil der Weltgemeinschaft und ihrer Mitglieder
Hunderte Gemeinden sind zu virtuellen Gottesdiensten übergegangen. Das geplante Treffen des WGRK-Exekutivausschusses muss verschoben werden. Umso wichtiger wird nun der elektronische Kontakt.

Quelle: WGRK

'Gott gab uns die Kraft der Liebe'

WGRK: Aufruf zur Nächstenliebe in Zeiten von Corona und Flüchtlingskrise
Das Corona-Virus beschäftigt uns diese Tage wie kaum ein anderes Thema. Probleme wie die prekäre Lage von Flüchtlingen in Griechenland drohen dabei in Vergessenheit zu geraten. Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen hat deshalb nun in einem Offenen Brief zu Freundschaft und Zusammenhalt aufgerufen.

'Religionsfreiheit hat ihre Wurzeln in der Gerechtigkeit'

WGRK: Konsultation zu Fragen der Glaubensfreiheit
Anlass sei die weltweite Zunahme von Ethno-Nationalismus, Fremdenfeindlichkeit, interreligiöser Intoleranz, patriarchaler Hegemonie und Rassismus.

Quelle: WGRK

'Inmitten des Schmerzes präsent zu bleiben'

WGRK: Präsidentin Najla Kassab betont Bedeutung Evangelischer Kirchen für den Nahen Osten
Damit beendete Kassab die Januar-Vorlesungsreihe an der Calvin-Universität in Grand Rapids, Michigan, USA.

Quelle: WGRK

'Weihnachten ist Gottes Ja zur Menschlichkeit'

Weihnachtsbotschaften 2019 sind bestimmt von Bekenntnissen zu Frieden und Versöhnung
Chris Ferguson, Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, betonte insbesondere das Thema Hoffnung der Weihnachtsgeschichte - in einer Zeit von Ängsten und sozialen Unruhen.

Quellen: WGRK/EKiBa/EKiR/EKHN
Es war der erste Teil einer Konsultationsreihe, die das Bewusstsein der Mitgliedskirchen der WGRK für Fragen der Gleichstellung der Geschlechter und der geschlechtsspezifischen Gewalt schärfen soll.

Quelle: WGRK

'Wir haben einen Propheten des reformierten Glaubens verloren'

WGRK: Befreiungstheologe Vuyani Vellem ist tot
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen trauert um Vellem, der am 4. Dezember 2019 in seinem Heimatland Südafrika nach seinem Kampf gegen den Krebs verstarb.

Quelle: WGRK

'Gott wird zum Armen und Unterdrückten'

WGRK: Allan Boesak spricht sich für globalen Kampf für Menschenwürde aus
Der ehemalige Präsident der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen verwies auch auf Johannes Calvin: Der Mensch sei zur Bekämpfung von Unterdrückung vrepflichtet.

Quelle: WGRK
Die sechste Sitzung des Dialogs zwischen Reformierten und Pfingstlern, die sich mit dem Verständnis von „Mission“ befasste, hat sich darauf konzentriert, die Früchte ihrer fünfjährigen Arbeit zusammenzufassen.

Quelle: WGRK
< 11 - 20 (283) > >>