Aus den Landeskirchen

Als Team für die Gemeinde

ErK: Amtseinführung in St. Martha in Nürnberg
Stefania Scherffig ist neue Pfarrerin und Georg Rieger neuer Pfarrer der Gemeinde in Nürnberg. Die Amtseinführung hat sich wegen Corona um mehrere Monate verzögert.

Quelle: ErK

'Hoffnungsstur'

Baden: Frühjahrstagung der Landessynode hat begonnen
Die Landessynode beschäftigt sich mit den Themen Strategieprozess, sexualisierte Gewalt und Ukraine-Krieg.

Quelle: EKiBa

Auszeichnung für Hörfunkbeiträge zum christlichen Menschenbild

Rheinland: Kirchen vergeben erneut Audiopreis für geistliche Beiträge
Im Rahmen der Preisverleihung des Audiopreises 2022 der Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen wird auch in diesem Jahr der „Preis der evangelischen und katholischen Kirchen“ vergeben. Der Preis ist mit 2500 Euro dotiert.

Quelle: EKiR

'Für uns als Kirche selbstverständlich'

ErK: Geflüchtete aus der Ukraine ziehen im Kloster ein
Die Evangelisch-reformierte Kirche und die Kirchengemeinde Möllenbeck stellen das Kloster Möllenbeck bei Rinteln im Weserbergland für die Unterbringung von Geflüchteten aus der Ukraine zur Verfügung. In Kürze werden die ersten Menschen im Kloster einziehen.

Quelle: ErK/Ulf Preuß

Menschen begleiten im Gefängnis

Lippe: Pfarrer Andreas Flor als neuer evangelischer Gefängnisseelsorger in der JVA Detmold eingeführt
Das Amt des Seelsorgers sei das eines Zuhörers: Pfarrer Andreas Flor sieht sein neues Amt als evangelischer Gefängnisseelsorger der JVA Detmold als Begleitung im Auftrag Christi.

Quelle: Lippe

Antisemitismusvorwurf gegen Erlanger Theologieprofessor

ErK: Reformierte Gemeinde Erlangen plant Reihe zur Aufarbeitung von Antisemitismus
Ein Erlanger Journalist hat jetzt aufgedeckt, dass der erste Inhaber des reformierten Lehrstuhls an der Universität Erlangen, Johann Heinrich August Ebrard (1818-1888), wohl als Antisemit betrachtet werden muss.

Quelle: ErK

Hoffnungsstur und trotzig

Osterbotschaften der Landeskirchen vermitteln Hoffnung in zerrütteten Zeiten
Versöhnung wagen - trotz aller Widrigkeiten: In ihren Osterbotschaften riefen VertreterInnen der Landeskirchen zum Frieden auf.

Quelle: EKvW/EKiR/EKiBa

Westfälischer Schöpfungspreis 2022 setzt Fokus auf Umweltschutz

IKG und Umweltbeauftragte fördern Projekte zur Umweltkommunikation
Mit dem Westfälischen Schöpfungspreis ehrt die Konferenz der Umweltbeauftragten und das Institut für Kirche und Gesellschaft das Engagement der Initiativen, Projekte und Einzelpersonen, die sich in der Evangelischen Kirche von Westfalen für die Bewahrung der Schöpfung engagieren. Schwerpunktthema in diesem Jahr ist die Umweltkommunikation.

Quelle: EKvW

Kirche als Teamwork - Zukunft für Gemeinden?

Lippe und Anhalt diskutieren engere Zusammenarbeit von Kirchengemeinden
Wie kann kirchliches Leben künftig gestaltet werden? Zu einem Austausch trafen sich Leitende der Evangelischen Landeskirche Anhalts und der Lippischen Landeskirche, darunter Kirchenpräsident Joachim Liebig und Landessuperintendent Dietmar Arends, im Landeskirchenamt in Detmold.

Quelle: Lippe

'Völkerverständigung passiert, indem Wohnraum angeboten und Essen verteilt wird'

Rheinische Kirche verspricht Hilfe für ökumenische Partner in der Ukraine
Die Begegnung mit der Reformierten Kirche in Transkarpatien, der Kirche der ungarischen Minderheit in der Südwestukraine, hat die Delegation der Evangelischen Kirche im Rheinland tief beeindruckt. „Eine kleine Diasporakirche, die sich ungeheuer einsetzt für ihre Gemeindeglieder und auch für die jetzt Geflüchteten“, sagt Oberkirchenrätin Barbara Rudolph.

Quelle: EKiR
1 - 10 (1106) > >>