Aus den Landeskirchen

'Leidenschaft wird weiterhin bleiben'

Rheinland: Oberkirchenrätin Barbara Rudolph tritt 2022 in den Ruhestand
Die Landessynode der Evangelischen Kirche im Rheinland wählt auf ihrer nächsten Tagung im Januar 2022 ein neues hauptamtliches Kirchenleitungsmitglied. Oberkirchenrätin Barbara Rudolph, Leiterin der Abteilung 1 – Theologie und Ökumene – im Düsseldorfer Landeskirchenamt, wird zum 1. September 2022 in den Ruhestand treten.

Quelle: EKiR

'Krieg soll nach Gottes Willen nicht sein!'

Friedensappell an die deutsche und europäische Ökumene veröffentlicht
2022 tagt die Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) zum ersten Mal in Deutschland. In einem Friedensappell richten sich nun mehrere Organisationen sowie prominente ErstunterzeichnerInnen an die einladenden Kirchen.

Quelle: AGDF

'Weil Gott mir Halt gibt, kann ich Freiheit atmen'

Lippe: Dirk Gerstendorf als Pfarrer für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern eingeführt
Dirk Gerstendorf ist am Sonntag, 26. September, von Kirchenrat Tobias Treseler in sein Amt als Pfarrer für die Arbeit mit Schülerinnen und Schülern der Lippischen Landeskirche eingeführt worden.

Quelle: Lippe

Zwischen Einbrüchen und Aufbrüchen in der Pandemie

EKHN legt neuen Jahresbericht 2020/21 vor
Der neue Jahresbericht der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau steht 2021 unter dem Motto "Menschen für Menschen – auch in der Pandemie". Er zeigt eindrücklich die Herausforderungen aber auch die Neuerungen der kirchlichen Arbeit unter Corona-Bedingungen auf.

Quelle: EKHN

Baden und Pfalz planen mehrere Kooperationeprojekte

EKiBa: Spitzentreffen der badischen und pfälzischen Landeskirchen
Zum ersten Mal seit sieben Jahren kam das Kollegium der Evangelischen Landeskirche in Baden zur Begegnung mit der Leitung der pfälzischen Landeskirche in Speyer zusammen.

Quelle: EKP

'Gegen Verunglimpfung, Beleidigung und gegen Hasskommentare'

ErK: Kirchenpräsidentin Bei der Wieden ruft zur Teilnahme an der Bundeswahl auf
Am 26. September 2021 steht die nächste Bundeswahl an. Kirchenpräsidentin Susanne Bei der Wieden ruft zur Beteiligung auf. Jede Stimme sei auch eine Stimme für einen respektvollen politischen Diskurs.

Quelle: ErK

'Setzen Sie ein Zeichen für den Wandel'

Landeskirchen unterstützen Aktionen für Klimaschutz
Rund einen Monat vor der geplanten UN-Klimakonferenz rufen Landeskirchen zu Klimaschutz auf - deutschlandweit finden Aktionen statt.

Quelle: ErK/EKvW/Lippe/EKiR

'Ruhige Kompetenz und theologische Klarheit'

Moderatorin des Reformierten Bundes gratuliert Kirchenpräsidentin Susanne bei der Wieden zur Amtseinführung
Die neue Kirchenpräsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche, Susanne Bei der Wieden, ist am Samstagnachmittag, 4. September, in der Großen Kirche in Leer mit einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt worden.

Quelle: ErK/RB

Neue Kirchenpräsidentin kommt am 1. September

ErK: Susanne Bei der Wieden ist Nachfolgerin von Martin Heimbucher
Die neugewählte Kirchenpräsidentin der Evangelisch-reformierten Kirche, Susanne bei der Wieden, tritt ihr Amt am Mittwoch, 1. September 2021, an.

Quelle: ErK

Soforthilfe für VEM-Kirche nach Überflutungen in Indonesien

Deutsche Kirchen helfen Opfern auf der Insel Nias mit 30.000 Euro
Mit einer Soforthilfe von insgesamt 30.000 Euro unterstützen die Evangelische Kirche im Rheinland, die Evangelische Kirche von Westfalen und die Vereinte Evangelische Mission (VEM) die Evangelische Kirche „Banua Niha Keriso Protestan“ (BNKP) vor Ort bei der Bewältigung der Folgen der Flutkatastrophe vom 15. August 2021 auf der Insel Nias in West-Indonesien.

Quelle: EKiR
< 21 - 30 (1106) > >>