Solidarität in Corona-Zeiten

WGRK Europa unterstützt Kirchen in Not


© Pixabay

Mit einem Solidaritätsfond sollen Projekte mit bis zu 3000 Euro gefördert werden.

"Aufgrund der Covid-19-Krise ist die Situation einiger Mitgliedskirchen des Europäischen Raums kritisch geworden", so schreibt Martina Wasserloos-Strunk in ihrem Brief. "Kürzlich wurden mir Informationen darüber mitgeteilt, wie unsere Mitgliedskirchen auf unterschiedliche Weise betroffen sind." Besonders kleine Kirchen seien betroffen, manche hätten Probleme soziale Projekte weiter zu finanzieren, andere könnten sogar kaum noch die Gehälter beschäftigter Pastoren oder Mieten für genutzte Einrichtungen zahlen.

"Einige Kirchen sind abhängig von Spenden, die im Gottesdienst gesammelt werden", so Wasserloos-Strunk. Gerade sie seien hart getroffen von Lockdown-Maßnahmen. Einige erhielten keine Krisenhilfen aus öffentlichen Geldern. "Ich schlage deshalb die Einrichtung eines Solidaritätsfonds durch die WGRK Europa vor", schreibt Wasserloos-Strunk.

Das Führungskomittee der WGRK Europa habe sich schon dazu bereit erklärt, 30.000 Euro aus Reserven bereits zu stellen, um kleine Beträge (bis zu 3000 Euro) als Zeichen der Solidarität gegenüber bedürftigen Mitgliedskirchen zu leisten. Daneben laufen bereits weitere Anfragen zur Unterstützung. "Neben der symbolischen Bedeutung könnten diese Mittel unseren Mitgliedskirchen tatsächlich helfen, Zeit zu gewinnen, um Lösungen zu finden, mit denen sie ihre gute Arbeit zum Nutzen der Schwächsten fortsetzen können", so Wasserloos-Strunk.

I also asked WCRC-global to support the WCRC-Europe Solidarity Fund in times of crisis and to support it as a sign of hope and solidarity to strengthen awareness on the importance of belonging to our global Reformed Family. At the same time, I also try to identify additional resources to help. 

 

Bewerbungen um finanzielle Unterstützung sollten folgende Informationen enthalten:

1. Kurze Beschreibung der Situation, in der sich Ihre Kirche aktuell befindet

2. Kurze Beschreibung des Projekts, für das Sie um Unterstützung bitten

3. Informationen dazu, wie das Geld (bis zu 3000 Euro) eingesetzt werden soll

Nach Abschluss des Projektes bitten wir um ein schriftliches Resümee, spätestens bis zum 15. April 2021.  

Bewerbungen schicken Sie bitte an: Martina.Wasserloos-Strunk@ekir.de

 


Quelle: WGRK

Pastor Chris Ferguson: 'Wacht auf und seht, wie die Welt ist'

WGRK-Interview des Ökumenischen Rat der Kirchen
Zweter Teil einer Reihe von Gesprächen mit Botschafterinnen und Botschaftern der Donnerstags in Schwarz-Bewegung, die eine wichtige Rolle bei der wirkungsvolleren Durchsetzung unserer Forderung nach einer Welt ohne Vergewaltigung und Gewalt wahrnehmen.

Quelle: WGRK

Die Debatte über das Fliegen

WGRK: Interview mit Chris Ferguson
Der Generalsekretär der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen nimmt Stellung zu dem Thema.

Quelle: WGRK

WGRK: Stellenangebot

Weltgemeinschaft sucht Elternzeitvertretung für Geschäftsstelle Hannover
In der Geschäftsstelle der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen ist ab 5. November 2019 in Hannover eine Vollzeitstelle für die Dauer einer Schwangerschafts- und Elternzeitvertretung bis voraussichtlich 30. September 2020 zu besetzen.

Quelle: WGRK

'Unser Glaube nötigt uns zu einer gerechten Weltordnung'

WCRC: Zachäus-Kampagne fordert Steuergerechtigkeit
Eine neue, ökumenische Kampagne für Steuergerechtigkeit wurde im Juli bei den Vereinten Nationen in New York City gestartet.

Quelle: WCRC

'Zu einer kontinuierlichen Reform unserer Kirchen und Gemeinschaften durch Friedens- und Versöhnungsbemühungen verpflichtet'

WGRK: Exekutivausschuss verabschiedete in Zürich Botschaft zur gemeinsamen Friedensarbeit
Der Exekutivausschuss der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen tagte vom 9. bis 15. Mai 2019 in Kappel am Albis, Schweiz, unter dem Motto „Lass dein Licht weiter leuchten: Auf der Suche nach Shalom inmitten des Imperiums.“

Isabel Metzger

Die zerstörten Dörfer von Jussefs Vorfahren

Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel
Von Tobias Kriener

Tobias Kriener

'Wir fordern den Abbau von Mauern'

WGRK: Delegation fordert radikale Reformen an der Grenze zwischen Mexiko und den USA
Eine internationale, christliche Delegation unter der Leitung der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) rief dazu auf, nicht nur die Ursachen der Migration anzugehen, sondern auch die Art und Weise, wie Migranten auf ihrem Fluchtweg behandelt werden.

Quelle: WGRK

'Vereint im gemeinsamen Bezeugen des Gottes des Lebens'

WCRC: Gemeinsame Erklärung zur Rechtfertigungslehre (JDDJ)
Unterzeichner der Gemeinsamen Erklärung zur Rechtfertigungslehre erwarten eine "tiefere Gemeinschaft auf dem Weg zur vollen sichtbaren Einheit der Kirche".

WCRC

Sylvia-Michel-Preis 2020: Nominierungen ab sofort möglich

Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WCRC) ruft zu Vorschlägen auf
Mit dem Preis zeichnet die WCRC zusammen mit der Reformierten Kirche des Kantons Aargau (Schweiz) Frauenführungsprojekte in reformierten Kirchen weltweit aus.

WCRC/ime

Trauer um Robina Winbush

WGRK: Ökumenedezernentin der Presbyterianischen Kirche der USA verstorben
Die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen (WGRK) trauert um eine 'leidenschaftliche und tatkräftige Führungspersönlichkeit'.

Quelle: WCRC
< 21 - 30 (286) > >>