''Unbegrenzt reformiert'' – Woran erkennt man reformierte Theologie heute?

12. Juni, 19.30 Uhr in Hannover


Dr. Douwe Visser; Foto: WCRC

Vortrag von Dr. Douwe Visser, Theologiereferent der Weltgemeinschaft reformierter Kirchen (WGRK).

Die Stiftung der Evangelisch-Reformierten Kirchengemeinde Hannover lädt ein zu einem Vortragsabend am Donnerstag, den 12. Juni 2014 um 19.30 Uhr ins Gemeindehaus, Lavesallee 4, 30169 Hannover (U-Bahn: Waterloo):

„Unbegrenzt reformiert“ – Woran erkennt man reformierte Theologie heute?

Dr. Douwe Visser, Theologiereferent der Weltgemeinschaft reformierter Kirchen, wird reformierte Theologie aus internationaler Perspektive beschreiben.

Der niederländische Theologe, der in zahlreichen ökumenischen Dialogen und Konsultationen die reformierte Position vertritt, beschreibt auf unterhaltsame Weise, was im globalen Kontext für die reformierte Theologie heutzutage typisch ist. 

Nach dem Vortrag ist Gelegenheit zum Gespräch mit dem Referenten bei einem Glas Wein. 

Nicht jede Trennung ist ein Skandal

Was ist eigentlich unter der Einheit der Kirche zu verstehen?
Michael Weinrich spricht im Interview über Fundamentalismus und Ökumene. Dabei kritisiert er die Fixierung vieler Kirchenvertreter auf einen Konsens zwischen den Evangelischen und den Katholiken.

Setri Nyomi lobt Presbyterianer in Korea

Reformierte in Korea engagieren sich für die Wiedervereinigung
Der Generalsekretär des Reformierten Weltbundes (RWB) brachte gegenüber der Presbyterianischen Kirche in der Republik von Korea seine Dankbarkeit für deren Engagement für die Vereinigung von Nord- und Südkorea zum Ausdruck.

Georg Rieger

Förderung von Frauen in kirchlichen Führungspositionen

Reformierte Landeskirche Aargau (Schweiz) und Reformierter Weltbund stiften Preis
Erinnerung an die erste Frau in einer kirchlichen Führungsposition Sylvia Michel. Schweizer Kirchen inzwischen führend was Frauen in Führungspositionen angeht.

Georg Rieger
<< < 301 - 301 (301)