Präses Manfred Rekowski predigt zum Gedenken an Paul Schneider
Rat der EKD für Schweigeminute am 1. August
von Sylvia Bukowski
Gott des Friedens und der Versöhnung: Wohin sollen wir uns wenden mit unserer Empörung, mit unserer Trauer, mit unserer quälenden Hilflosigkeit angesichts der Konflikte, die derzeit toben?
Jugendprojekt des Evangelischen Kirchenkreises Siegen
Arbeitshilfe zum Israelsonntag 2014 - Kallus statt Verstockung
ekir.de. Der „Israelsonntag“ bietet einen besonderen Anlass im Kirchenjahr, sich der engen Verbundenheit mit dem jüdischen Volk bewusst zu werden. Über diese Bindung an Israel spricht auch der Apostel Paulus in dem für den 24. August vorgeschlagenen Predigttext.
Gebete und Ordnungen online
Gute Predigt-Ideen zu übernehmen, ist erlaubt!
Beten mit den Worten Israels und in der Sprache unserer Zeit
Ein Impuls zum Wochenlied von Sylvia Bukowski
Suche

Schnell gefunden:
Was ist reformiert?
25. Juli bis 15. August in Möllenbeck und Nordhorn
25./26. Juli: internationales öffentliches Symposium; 26. Juli bis 31. Oktober: Ausstellung in Emden
30. Juli und 1. August in Farge und Bremen-Blumenthal
Sonntag, 3. August 2014, 12.00 Uhr: Gottesdienst im Scheunenviertel Estorf
10. September, um 19 Uhr in Veldhausen
13. September: Tagung des Ref. Bundes, der Evang.-ref. Kirche und der Lippischen Landeskirche
1 - 10 (15) > >>
Einspruch! – Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Keine Toleranz für Antisemitismus und Pauschalverurteilung von Muslimen

Angesichts judenfeindlicher Hassparolen und gewalttätiger Ausschreitungen bei "Friedensdemonstrationen" fordert Peter Bukowski, Moderator des Reformierten Bundes, die Verbundenheit mit jüdischen Gemeinschaften zu signalisieren. Lokale Modelle eines respektvollen und friedlichen Miteinanders von Christen, Juden und Muslimen gäben der Hoffnung auf ein weltweites friedliches Zusammenleben Nahrung.

von Sylvia Bukowski
Gott des Friedens und der Versöhnung: Wohin sollen wir uns wenden mit unserer Empörung, mit unserer Trauer, mit unserer quälenden Hilflosigkeit angesichts der Konflikte, die derzeit toben?
Aiman Mazyek, der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD)
22.07.2014. ZMD im KNA-Interview: Für berechtigte Kritik am militärischen Vorgegen Israels und gegen Antisemitische Parolen.
Einspruch! – Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Wenn es ein Thema gibt, mit dem man sich garantiert Feinde macht, dann ist es momentan wohl das Thema Israel-Palästina.
Kirchenpräsident Heimbucher ruft zu Schweigeminute am 1. August auf
Kirchenpräsident Martin Heimbucher hat die evangelisch-reformierten Gemeinden gebeten, sich an einer europaweiten Schweigeminute zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs zu beteiligen.