Ausstellungen


Die verpasste Reformation: das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren
Fünf Jahre lang will die Stadt Konstanz des größten Kongresses des Mittelalters gedenken
ref.ch. Vor 600 Jahren kamen in Konstanz die Mächtigen Europas zusammen. Am Bodensee wurde ein Papst gewählt - der einzige nördlich der Alpen. Wo sich damals Geistliche, Politiker, Händler und Huren trafen, wird ab Sonntag gefeiert.


Reformation und Politik

Oktober 2014 bis Februar 2015

Foto: Postkarten-Motiv zum EKD-Reformationsdekadenjahr "Reformation und Politik"

Eine Veranstaltungsreihe der Evangelisch-Reformierten Gemeinde Am Marktplatz Neu-Isenburg im Rahmen des Jahresthemas des Evangelischen Dekanats Dreieich (Oktober 2014 bis Februar 2015)

Donnerstag, 19. Februar 2015, 19.30 Uhr

Gemeindehaus, Marktplatz 8, 63263 Neu-Isenburg

Staatsminister a. D. Armin Clauss

Vortrag mit Aussprache zum Thema:

„Evangelische Kirche und soziale Verantwortung“

In Artikel 20 des Grundgesetzes ist das Sozialstaatsprinzip verankert. Dort heißt es; Die Bundesrepublik ist demokratischer und sozialer Bundesstaat. Die Kluft zwischen geschriebener Verfassung und der gesellschaftlichen Realität wird immer größer. Der Sozialstaat befindet sich nicht nur in einer Finanzkrise, sondern vor allem in einer Kulturkrise. Was kann Kirche und Diakonie dagegen tun?

Armin Clauss, Jahrgang 1938, hat nach beruflicher Tätigkeit bei der Deutschen Bundespost und dem Besuch der Akademie der Arbeit in Frankfurt am Main, seit 1962 sich in besonderer Weise politisch engagiert. Ab diesem Jahr war er 10 Jahre lang Gewerkschaftssekretär bei der IG-Metall, anschließend bis 1976 Vorsitzender des DGB-Landesbezirks Hessen. 1976-1984 und 1985-1987 war Armin Clauss Hessischer Sozialminister, von 1984-1985 Hessischer Minister für Arbeit, Umwelt und Soziales und 1987 zugleich für Umwelt und Energie. Er ist seit 1959 Mitglied der SPD, seit 1995 stellvertretender Landesvorsitzender. Viele Jahre war Armin Clauss Mitglied der Synode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau und war regelmäßig Mitglied der Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten. Seit 1970 war er Landtagsabgeordneter und dort in verschiedenen Funktionen tätig. So als stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion und auch als deren Vorsitzender sowie als Vizepräsident des Hessischen Landtags.

Termin noch unklar (zum Abschluss der Veranstaltungsreihe), 
Gemeindehaus, Marktplatz 8:

„Wie politisch ist die Evangelische Kirche, wie politisch darf und muss sie sein?“
(Landesbischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck, Dr. Martin Hein – angefragt)

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.
Für Kollekten und Spenden zur Finanzierung der Veranstaltungsreihe ist die Gemeinde dankbar.

Evangelisch-Reformierte Gemeinde Am Marktplatz, Marktplatz 8, 63263 Neu-Isenburg, Tel.: 06102-326220, Fax: 06102-38505  e-mail:

ev.ref.neu-isenburg@t-online.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail