Religionen im Gespräch - Bild und Bilderverbot

30. September: Abend im Haus Münsterberg mit Amir Dziri

Foto (bearb.): Kwok / freeimages.com

Detmold. In der Reihe „Bild und Bilderverbot in jüdischer, christlicher und islamischer Perspektive. Religionen im Gespräch“ ist Amir Dziri Referent.

Am Mittwoch, 30. September, geht es um „Bild und Bilderverbot in der religiösen Ästhetik des Islam“. Der Referent, Amir Dziri, ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Islamische Theologie in Münster. Beginn ist um 19.30 Uhr.
Veranstalter sind die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe und die Evangelische Studierenden Gemeinde Detmold/Lemgo in Kooperation mit dem Bildungsreferat der Lippischen Landeskirche.

 

 


Pressemeldungen der LL, 14. September 2015, verantwortlich: Birgit Brokmeier
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail