Kirchengeschichtliche Forschung

Links zu eigenen und externen Archiven und Sammlungen

Wenn Sie sich über die Geschichte des reformierten Protestantismus informieren möchten oder Biografien von interessanten Persönlichkeiten suchen, finden Sie hier bei reformiert-info ausgewählte Darstellungen. Wir helfen Ihnen aber auch gerne weiter mit Links und Sammlungen auf anderen Seiten, die teilweise einen enormen Umfang an Material zur Verfügung stellen.

Online-Archive und Textsammlungen

 

Biografien nach Geburtsjahr


Augustinus
(354-430)


Jan Hus
(1371-1415)


Nikolaus von Kues
(1401-1464)


Johannes Oekolampad
(1482-1531)


Martin Luther
(1483-1546)






Martin Bucer
(1491-1551)




Marie Dentière
(1490/95-1561)


1 - 10 (40) > >>

Deutsches Hugenotten-Museum Bad Karlshafen

Leben, Verfolgung und Emigration der reformierten Christen in Frankreich zum Anschauen und Nachlesen

Im 17. Jahrhundert besiedelten Hugenotten und Waldenser als erste die neu gegründete Stadt Bad Karlshafen an der Weser, heute im Dreiländereck Niedersachsen-Hessen-Nordrhein-Westfalen.
Ein Museum in der ehemaligen Zigarrenfabrik informiert über die Hugenotten in Frankreich und Deutschland.

„Im Jahr 1989 wurde in einer ehemaligen Tabakfabrik in der Hugenottenstadt Bad Karlshafen das Deutsche Hugenottenmuseum eingerichtet. In drei Stockwerken werden Exponate zur Geschichte der Hugenotten in Frankreich und Deutschland gezeigt.
Das Leben der reformierten Christen in Frankreich – Hugenotten genannt – vor allem ihr Leiden und ihre Verfolgung als Minderheit im katholischen Frankreich, sind das Thema der Ausstellung in der ersten Ausstellungsetage. Im zweiten Stockwerk wird versucht, die Aufnahme und die Integration der aus Frankreich in deutsche Territorien geflohenen Hugenotten zu zeigen. Dabei stehen Brandenburg-Preußen, Hessen-Kassel und Franken im Vordergrund. Ein weiteres Stockwerk steht für Sonderausstellungen zur Verfügung.
Der Verein Hugenotten-Museum Bad Karlshafen e.V. ist Träger des Museums. Er wird dabei unterstützt von der Deutschen Hugenotten-Gesellschaft und der Stadt Bad Karlshafen.“

Quelle: Website des Deutschen Hugenotten-Museums Bad Karlshafen

Deutsches Hugenotten-Museum
Bad Karlshafen

Hafenplatz 9a - 34385 Bad Karlshafen
Tel.: 05672/1410 - Fax: 05672/925072
E-Mail: Hugenottenmuseum@T-Online.de

Informationen zu aktuellen Öffnungszeiten, Eintrittspreisen und Sonderausstellungen sowie zum Weg nach Bad Karlshafen und zu Übernachtungsmöglichkeiten auf der Homepage des Deutschen Hugenotten-Museums.


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks