Ausstellungen


Die verpasste Reformation: das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren
Fünf Jahre lang will die Stadt Konstanz des größten Kongresses des Mittelalters gedenken
ref.ch. Vor 600 Jahren kamen in Konstanz die Mächtigen Europas zusammen. Am Bodensee wurde ein Papst gewählt - der einzige nördlich der Alpen. Wo sich damals Geistliche, Politiker, Händler und Huren trafen, wird ab Sonntag gefeiert.


Reformierte Matinee - Reformation und Musik

am 30. Oktober 2011 in Frankfurt/M.

Eine Veranstaltung des Reformierten Bundes,
der Ev.-reformierten Gemeinde in Frankfurt und
des Reformierten Konventes in der EKHN
in Verbindung mit der Stiftung Johannes a Lasco Bibliothek Goße Kirche Emden
und Refo500

Reformation und ...

Vor den Evangelischen nicht nur in Deutschland liegt eine interessante Zeit. Denn im Jahr 2017 jährt sich die Reformation Martin Luthers zum 500. Mal. Und bis dahin hat die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) eine „Reformationsdekade“ begonnen. In jedem Jahr steht ein Thema im Brennpunkt, das die Facetten der kirchlichen und gesellschaftlichen Bewegungen ausleuchtet, die mit der Reformation begonnen haben:

Reformation und Musik  2012

Reformation und Toleranz  2013

Reformation und Politik  2014

Reformation – Bild und Bibel  2015

Reformation und die eine Welt  2016

und schließlich das Reformationsjubiläum 2017.

Der Reformierte Bund, der Reformierte Konvent in der Ev. Kirche von Hessen und Nassau und die Ev.-reformierte Gemeinde Frankfurt werden jedes dieser Themen jeweils im Vorjahr mit einem reformierten Akzent eröffnen und so auf die Pluriformität der reformatorischen Bewegung aufmerksam machen.

In diesem Jahr also die Eröffnung für 2012: Reformation und Musik. Und unser reformierter Akzent beschäftigt sich mit Johannes Calvin, genauer: mit seinem Verständnis von Kirchenmusik – und wie das die reformierten Gemeinden geprägt hat.

... Musik

Mit der Reformation entwickelt sich auch eine vielfältige Musikkultur. Der Gemeindegesang entwickelt sich, nicht nur im lutherischen Bereich geprägt durch die Lieddichtung Martin Luthers. Die neu entstandenen Choräle werden von der Orgel begleitet. Aber auch bis hin zu den großen Oratorien reicht die Entwicklung, von den festlichen Klängen der Posaune über die Vielfalt des Chorsingens bis hin zum modernen Kirchenlied.

Die reformierten Reformatoren verzichteten in der ersten Zeit auf Orgel und Chorgesang. Sie wollten – anders als in der katholischen Messe üblich – die Gemeinde der Gläubigen während des Gottesdienstes singen lassen. Dazu griffen sie auf die biblischen Psalmen zurück. Sie wurden so, nachgedichtet und vertont, zu populären Liedern.

Unter dem Titel „Psalmen Davids“ erschien 1562, also 2012 vor 450 Jahren der erste alle 150 Psalmen umfassende Genfer Psalter auf Französisch. Im 19. Jahrhundert entstand der Begriff „Hugenottenpsalter“ für dieses offizielle Genfer Gesangbuch. Dank Buchdruck wurde diese Kirchenmusik weit verbreitet.

Eine deutsche Übersetzung des Genfer Psalters gab 1573 Ambrosius Lobwasser heraus. Sie war das maßgebliche Gesangbuch der deutschsprachigen reformierten Gemeinden, bis die Psalmdichtung von Matthias Jorissen (1739-1823) sich durchsetzte.

Matinee: Programm

Ort: Evangelisch reformierte Gemeinde, Freiherr-vom-Stein-Str. 8, 60323 Frankfurt

Zeit: 30. Oktober, 10 Uhr

Programm

Beginn mit einem Gottesdienst

Predigt: Pfr‘in Dr. Susanne Bei der Wieden, Frankfurt

anschließend, 11.15 Uhr
International Choir Frankfurt:
Claude Goudimel, Wie herrlich gibst du, Herr, dich zu erkennen (Psalm 8)
Jan Pieterszon Sweelinck, Herr Gott, dein Knecht, wie freut er sich (Psalm 21)
Georg Friedrich Händel, The Messiah, Chor Nr. 4, 22, 24, 25, 26
Felix Mendelssohn Bartholdy, Der 95. Psalm
Lobgesang

Vortrag: Dr. Jan R. Luth, Rijksuniversiteit Groningen (NL)

Das Verständnis der Musik bei Johannes Calvin und seine Nachwirkungen

Im Anschluss an den Vortrag und das Gespräch lädt die Gemeinde Frankfurt zu einem Mittags-imbiss ein. Bitte melden Sie sich dazu an (Adresse umseitig).

Kontakt

Reformierter Bund

Knochenhauerstr. 42
30159 Hannover
fon +49(0)511.47399374

info@reformierter-bund.de

Evangelisch-reformierte Gemeinde Frankfurt

Freiherr-vom-Stein-Str. 8
60323 Frankfurt
fon +49(0)69.2193979-30

friedrich@evref.de

www.evref.de

Reformierter Konvent in der EKHN

p.A. Pfr‘in Mechthild Gunkel
Landgrafenring 15
63071 Offenbach
Tel.: +49(0)69.82368417

refkonventekhn@web.de

Stiftung Johannes a Lasco Bibliothek

Große Kirche Emden
Kirchstraße 22
26721 Emden
+49(0)49219150-0

lasco@jalb.de

www.jalb.de

Refo500

p.A. Vorstand Refo500
Prins Bernhardstraat 36
NL - 2825 BE Berkenwoude

www.refo500.nl

>>> Der Genfer Psalter - der reformierte Psalter - der Hugenottenpsalter

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail