Den Gott des Lebens bezeugen mit einer Theologie des Genug
Predigten und Gebete zum letzten Sonntag des Kirchenjahrs
neue und bewährte Texte, gesammelt auf reformiert-info
Römer 15,7
Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob.
Gebete und Ordnungen online
Gute Predigt-Ideen zu übernehmen, ist erlaubt!
Beten mit den Worten Israels und in der Sprache unserer Zeit
Ein Impuls zum Wochenlied von Sylvia Bukowski
Suche

Schnell gefunden:
Was ist reformiert?
27. November, 19.30 Uhr: Vortrag des Präsidenten der Deutsch-Israelischen Gesellschaft Reinhold Robbe in Oldenburg
Oktober 2014 bis Februar 2015
Online-Portal für die Anmeldung ist jetzt freigeschaltet
Sonntag, 7. Dezember, 17 Uhr in Neu-Isenburg
1 - 10 (11) > >>
Notat to go - Barbara Schenck
Hans-Georg Ulrichs (Hg.)

Forschungen zur Reformierten Theologie Band 3

Ein gemischter Ausschuss soll darüber beraten
Die Synodalpräsidentin Annekathrin Preidel regte in ihrer Eröffnungsrede die Einsetzung eines solchen Ausschusses und die breite Diskussion in den Gemeinden der Landeskirche an.
24 Tage adventliche Grüße via SMS, App oder in der Facebook-Timeline
Jetzt Anmelden, App herunterladen oder Gefällt-mir-Button klicken fürs Abonnement
Menschen 2. Klasse – mitten unter uns
Die Situation der Billig-Arbeitsimmigranten im Großraum Emsland - Osnabrück war Thema einer gemeinsamen Tagung des Ev.-ref. Moderamens Emsland-OS und des Ev.-luth. Kirchenkreisverbandsvorstandes. Was zwei Frauen von der „Beratungsstelle für mobile Beschäftigte“ berichteten, erschütterte die Teilnehmer.
PredigtmeditationenPlus im christlich-jüdischen Kontext. Zur Perikopenreihe I
Zu jedem Sonntag im Kirchenjahr eine Predigtmeditation zur Vorbereitung des Gottesdienstes
Internationale und ökumenische Gedenkveranstaltungen auf dem Programm
Konstanz/Deutschland, 21. November 2014 (CBS KULTUR INFO) Die Stadt Konstanz würdigt 2015, im Rahmen der Feierlichkeiten zum 600-jährigen Jubiläum des Konstanzer Konzils, den böhmischen Theologen und Reformator Jan Hus mit einem «Jahr der Gerechtigkeit».