Rat der EKD für Schweigeminute am 1. August
Jugendprojekt des Evangelischen Kirchenkreises Siegen
Gebete und Ordnungen online
Gute Predigt-Ideen zu übernehmen, ist erlaubt!
Beten mit den Worten Israels und in der Sprache unserer Zeit
Ein Impuls zum Wochenlied von Sylvia Bukowski
Arbeitshilfe zum Israelsonntag 2014 - Kallus statt Verstockung
ekir.de. Der „Israelsonntag“ bietet einen besonderen Anlass im Kirchenjahr, sich der engen Verbundenheit mit dem jüdischen Volk bewusst zu werden. Über diese Bindung an Israel spricht auch der Apostel Paulus in dem für den 24. August vorgeschlagenen Predigttext.
Suche

Schnell gefunden:
Was ist reformiert?
25. Juli bis 15. August in Möllenbeck und Nordhorn
25./26. Juli: internationales öffentliches Symposium; 26. Juli bis 31. Oktober: Ausstellung in Emden
30. Juli und 1. August in Farge und Bremen-Blumenthal
Sonntag, 3. August 2014, 12.00 Uhr: Gottesdienst im Scheunenviertel Estorf
13. September: Tagung des Ref. Bundes, der Evang.-ref. Kirche und der Lippischen Landeskirche
1 - 10 (15) > >>
Notat to go. Von Barbara Schenck
Notat to go. Von Barbara Schenck

30 Grad, endlich Sommer. Ich liebe es! Am besten im Schatten des Nussbaums sitzen und im Roman versinken. Aber: Der Schreibtisch ruft. Was bringt einen freien Christenmenschen jetzt dazu, sich ins stickige Arbeitszimmer zu trollen?

Kirchenpräsident Heimbucher ruft zu Schweigeminute am 1. August auf
Kirchenpräsident Martin Heimbucher hat die evangelisch-reformierten Gemeinden gebeten, sich an einer europaweiten Schweigeminute zum 100. Jahrestag des Ausbruchs des Ersten Weltkriegs zu beteiligen.
Präses Manfred Rekowski predigt zum Gedenken an Paul Schneider
„Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen.“ Über diesen Satz aus Apostelgeschichte 5,29 predigte im Januar 1934 in Hochelheim Pfarrer Paul Schneider. Über denselben Text spricht Manfred Rekowski, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, bei einem Gedenkgottesdienst in Dickenschied für jenen Paul Schneider, der vor 75 Jahren im Konzentrationslager Buchenwald ermordet wurde.